auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Ford Übersicht | Ford Archiv | Ford SUV-Boom | Ford Edge | Ford Edge Europastart | Ford Ranger | Ford Focus RS |
| Ford Mondeo Vignale |
   
 
 
 
Ford Kuga   Ford - Auto Mobil International

AMI Leipzig 2008: Der neue Ford Kuga
krönt Premieren-Reigen von Ford.

Ford - Auto Mobil International

Die Stars des Genfer Salons zählen auch in den Leipziger Messehallen zu den Höhepunkten der Auto Mobil International (AMI): Ford feiert mit dem neuen Kuga sowie der nächsten Generation des Fiesta und dem Ford Focus Coupé-Cabriolet im „Ford kinetic Design“ in der sächsischen Metropole gleich drei Deutschlandpremieren. Eine echte Weltneuheit ist darüber hinaus der neue Ford Focus mit besonders umweltverträglichem Flüssiggasantrieb (LPG), der das umfangreiche Angebot „grüner“ Fahrzeuge der Marke erweitert. Abgerundet wird der AMI-Auftritt von Ford traditionell durch einen repräsentativen Querschnitt durch die Modellpalette.

Als erstes europäisches Modell von Ford nimmt der neue Ford Kuga das hart umkämpfte, aber schnell wachsende Segment der kompakten Crossover-Fahrzeuge ins Visier. Der 4,44 Meter lange und 1,68 Meter hohe 5-Türer, der auf der in Paris 2006 gezeigten Studie iosis X Concept basiert, kombiniert eine markentypisch hervorragende Fahrdynamik mit bemerkenswerten Offroad-Talenten. Der neue Kuga rollt noch in der ersten Jahreshälfte 2008 zu den Händlern und startet in der Ausstattungslinie Trend zu einem Preis von 26.500 Euro. Als Antrieb dient exklusiv der 100 kW (136 PS) starke Duratorq TDCi-Diesel mit zwei Liter Hubraum und hochmoderner Common-Rail-Direkteinspritzung, der seine Kraft an ein manuelles 6-Gang-Getriebe weiterleitet. Der Kuga läuft ausschließlich im saarländischen Werk Saarlouis vom Band. Er steht wahlweise mit Frontantrieb oder intelligentem Allradsystem zur Verfügung, der je nach Fahrsituation bis zu 50 Prozent des Motormoments an die Hinterräder leitet.

Besonders selbstbewusst und prägnant im „Ford kinetic Design“ gestaltet tritt der neue Ford Fiesta auf. Der in Europa konstruierte und entwickelte Kleinwagen, der in der zweiten Jahreshälfte auf den deutschen Markt kommt, ist der Vorreiter einer grundlegend neu konzipierten Modellfamilie. Die jüngste Generation des seit 1976 gebauten Klassikers debütiert mit fünf sparsamen Motorisierungen von 44 kW (60 PS) bis 85 kW (115 PS) – darunter auch der besonders abgasarme Fiesta ECOnetic, mit dem Ford die CO2-Schallmauer von 100 g/km unterbieten wird. Das neue Modell, das Ford unter dem Produktnamen Fiesta weltweit anbieten wird, ist in Leipzig ausschließlich während des Pressetages zu sehen.

Gewährt der neue Kleinwagen einen Blick in die nahe Zukunft, so geht der aktuelle Ford Fiesta mit den attraktiven, jeweils auf 1.000 Exemplare limitierten Editionsmodellen „Silver Magic“ und „White Magic“ auf die Zielgerade seiner erfolgreichen Laufzeit. Sie bestechen durch eine besonders umfangreiche Serienausstattung und einen attraktiven Preisvorteil von bis zu 2.775 Euro.

Das nochmals geräumigere Schwestermodell Fusion zeichnet sich 2008 durch preislich besonders interessante Ausstattungskombinationen wie etwa das Style X-Paket aus. Mit seinem markanten Offroad-Styling präsentiert sich der Fusion Calero als geradezu prädestiniert für den Großstadt-Dschungel.

Mit zahlreichen Neuheiten wie dem innovativen 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe Ford PowerShift wartet die optisch deutlich aufgewertete Ford Focus-Modellfamilie auf, die nach dem sportlichen und 241 km/h schnellen ST (Debüt im Spätherbst vergangenen Jahres) jetzt auch das elegante Coupé-Cabriolet im dynamischen „Ford kinetic Design“ begrüßen darf. Der wintertaugliche und sommerfreundliche Viersitzer mit dem elektro-hydraulisch betätigten Stahlfaltdach läuft weiterhin bei Pininfarina in Italien vom Band. Er steht mit zwei Benzinmotorisierungen von 74 kW (100 PS) bis 107 kW (145 PS) sowie als 2,0-Liter-Duratorq TDCi mit 100 kW (136 PS) und in den Ausstattungslinien Trend und Titanium sowie als Editionsmodell Black Magic zur Wahl.

Besonders umweltverträglich präsentieren sich die ökologisch optimierten Varianten des Ford Focus und des Kompaktvans C-MAX, zu denen fortan auch eine 104 kW (141 PS) starke Version mit Flüssiggasantrieb (LPG) zählt, die in Leipzig erstmalig gezeigt wird.

Wie ernsthaft Ford den Einsatz alternativer Energie-Ressourcen vorantreibt, unterstreicht ein anderer Fakt: Die Marke bietet als einziger Hersteller Baureihen an, die gleich drei Antriebsalternativen zu mineralölbasierten Kraftstoffen aufweisen. Sowohl der Ford Focus als auch der C-MAX stehen in Modellversionen zur Verfügung, die mit Erdgas (CNG), Flüssiggas (LPG) oder Bio-Ethanol (E85) betankt werden können. Darüber hinaus glänzt der neue Ford Focus ECOnetic mit besonders niedrigen CO2-Emissionen von lediglich 115 g/km.

Noch attraktiver denn je treten die Top-Baureihen von Ford in Leipzig auf: Sowohl der Mondeo als auch S-MAX und Galaxy können künftig mit einem nochmals leistungsstärkeren Turbodiesel geordert werden. Der hochmoderne, 129 kW (175 PS) starke Duratorq TDCi mit 2,2 Liter Hubraum setzt auf fortschrittliche Turbo-Technologie sowie eine Common-Rail-Direkteinspritzung jüngster Generation. Hinzu kommen weiter aufgewertete Ausstattungen: Mondeo und S-MAX stehen fortan auch in der Version Titanium S zur Wahl, die sich durch ein nochmals sportlicheres Karosserie-Styling sowie markante avantgardistische Elemente im Interieur auszeichnen. Exklusiver und luxuriöser in einem sportlich-modernen Sinn präsentiert sich der Galaxy Titanium als dynamischer ausgerichtete Alternative zur klassischen Ghia-Linie.

Attraktive Neuheiten stellt auch die Ford Bank in Leipzig vor – so etwa die in der „Ford Flatrate“ enthaltenen Ford Auswahl-Finanzierung zu null Prozent effektivem Jahreszins. Die Ford Auswahl-Finanzierung ist auch ohne Anzahlung möglich und kann darüber hinaus am Vertragsende flexibel gestaltet werden. Dieses zeitlich befristete Angebot der Ford-Werke GmbH, der Ford Bank und der teilnehmenden Händler ist bis zum 30. April 2008 und für fast alle Ford Pkw-Neufahrzeuge gültig.

 
 
 
 
 

Reifen
Direkt.at

Der direkte Weg
zu den günstigen Reifen

Reifendimension:

/

Geschwindigkeits
Index:

Reifenart:

Winter-
Ganzjahres-
Sommerreifen
Alle

Riesige Auswahl

Tiefstpreise

Keine
Versandkosten
innerhalb
Österreichs

Günstiger
Montageservice
über 150 mal


 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design