auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Ford Übersicht | Ford Archiv | Ford SUV-Boom | Ford Edge | Ford Edge Europastart | Ford Ranger | Ford Focus RS |
| Ford Mondeo Vignale |
   
 
 
 
Ford Transit   Ford Transit - Aufgewertete Serienausstattung

Ford Bestseller Transit startet in das Nutzfahrzeugjahr 2008 mit einer aufgewerteten Serienausstattung.


Ford Transit - Aufgewertete Serienausstattung

Mit einer aufgewerteten Serienausstattung für den Bestseller Transit startet Ford in das Nutzfahrzeugjahr 2008: Beliebte und bislang nur auf Wunsch verfügbare Optionen werden ab sofort in einer neuen Ausstattungs-Variante "Basis" serienmäßig zusammengefasst. Zugleich wird eine weitere, noch hochwertigere Ausstattungs-Variante eingeführt ("Trend"), die zusätzliche attraktive Ausstattungsmerkmale für den Ford Transit bereits ab Werk enthält. Für die Kunden ergeben sich dadurch ausstattungsbereinigt Preisvorteile von bis zu 700 Euro.

Für die Ford Transit Kastenwagen beinhaltet die Ausstattungsvariante "Basis" serienmäßig unter anderem ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm ESP mit Berganfahrassistent, das Audio-System 6000 CD, ein Beifahrer-Doppelsitz, elektrische Fensterheber (vorn), eine halbhohe Seitenwandverkleidung, Tagesfahrlicht, eine Laderaum-Trennwand, eine getönte Wärmeschutzverglasung sowie eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Der günstigste Ford Transit Kastenwagen in der Ausstattungsvariante "Basis" kostet ab 18.990 Euro (zuzüglich 20 Prozent Mehrwertsteuer); es ist der FT 260 K mit kurzem Radstand, Frontantrieb und dem 2,2-Liter-TDCi-Dieselmotor mit 63 kW/85 PS.

Für die Ford Transit Kastenwagen beinhaltet die Ausstattungsvariante "Trend" zusätzlich zur "Basis"-Ausstattung elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, eine beheizbare Frontscheibe, eine Geschwindigkeitsregelanlage inklusive Lederlenkrad, eine Klimaanlage (vorn) sowie den Kühlergrill (inklusive Nebelscheinwerfer) und das Stoßfänger-Mittelteil jeweils in Wagenfarbe lackiert. Der günstigste Ford Transit Kastenwagen in der Ausstattungsvariante "Trend" ist der FT 260 K mit kurzem Radstand, Frontantrieb und dem 2,2-Liter-TDCi-Dieselmotor mit 63 kW/85 PS. Er kostet netto ab 20.440 Euro.

Für den Ford Transit Variobus sind die beiden neuen Ausstattungsvarianten "Basis" und "Trend" ebenfalls ab sofort verfügbar - mit im Vergleich zum Ford Transit Kastenwagen leicht abweichenden Serienumfängen.

Neues auch von den Personentransportern Ford Transit Tourneo (9-Sitzer) und dem Ford Transit 14-Sitzer-Bus: Sie sind ab sofort jeweils exklusiv in der "Trend"-Variante bestellbar, die serienmäßig um sinnvolle Ausstattungsmerkmale wie zum Beispiel eine Sitzheizung für den achtfach verstellbaren Fahrersitz oder eine Wasserheizung hinten erweitert wurde.

Die Ford Transit Fahrgestelle sowie die Ford Transit Pritschenwagen sind in der Ausstattungsvariante "Basis" erhältlich. Auch für diese bereits ab Werk sehr umfangreich ausgerüsteten Fahrzeuge sind auf Wunsch viele zusätzliche Ausstattungsoptionen lieferbar.

* Preise Ford Österreich

 
 
 
 
 

Reifen
Direkt.at

Der direkte Weg
zu den günstigen Reifen

Reifendimension:

/

Geschwindigkeits
Index:

Reifenart:

Winter-
Ganzjahres-
Sommerreifen
Alle

Riesige Auswahl

Tiefstpreise

Keine
Versandkosten
innerhalb
Österreichs

Günstiger
Montageservice
über 150 mal


 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design