auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Ford Übersicht | Ford Archiv | Ford SUV-Boom | Ford Edge | Ford Edge Europastart | Ford Ranger | Ford Focus RS |
| Ford Mondeo Vignale |
   
 
 
 
Ford Focus RS   Ford Focus RS

Ford Focus RS: Die Neuauflage des Hochleistungssportlers kommt 2009.

Ford Focus RS

Auf eine unter Enthusiasten oft gestellte Frage gibt es endlich eine positive Antwort: Ja, es wird wieder einen Ford Focus RS geben! Das Debüt dieses High-Performance-Modells ist für 2009 geplant. Es wird sich dabei wieder um ein betont emotionales, technisch außergewöhnliches Fahrzeug handeln. Der neue Focus RS basiert auf der sportlichen Focus-Modellvariante „ST“. Einzelheiten und technische Details wird Ford erst kurz vor der Vorstellung in 2009 präsentieren - geplant ist allerdings, gegen Mitte 2008 eine Studien-Version des Fahrzeugs zu zeigen. Die Vorausentwicklung lief bereits seit einigen Monaten und ist nun abgeschlossen. Jetzt hat das Projekt „grünes Licht“ erhalten und wird ab sofort vom Team RS unter der Leitung von Jost Capito mit voller Kraft umgesetzt. Capito übernimmt zum 1. Januar 2008 die neu geschaffene Position des Vehicle Line Directors für die Ford-Performance-Modelle.

„Nach zwei Markentiteln in der Rallye-Weltmeisterschaft ist die Zeit reif für einen neuen Focus RS“, sagt John Fleming, Präsident und CEO von Ford of Europe. „Mit den ST-Varianten des Ford Fiesta und des Ford Focus haben Jost und sein Team bereits demonstriert, dass sie extrem sportliche und zugleich alltagstaugliche Modellvarianten entwickeln können. Der Verkaufserfolg dieser Autos, die große Motorsporterfahrung von Jost sowie die positiven Geschäftsergebnisse von Ford in Europa bilden eine glaubwürdige Basis für dieses kompromisslose Sportgerät. Mit ihm wollen wir wahre Auto-Enthusiasten ansprechen.“

„Wir haben technische Optionen geprüft und mit dem Designteam eng zusammengearbeitet – von dem Ergebnis bin ich begeistert“, sagt Capito. „Nun läuft das Programm weiter. Die wirklich harte Arbeit für unser kleines Team beginnt, wenn wir das Projekt von der Prototypen- in die Produktionsphase überführen.“

Detailentwicklung beginnt jetzt
„Unser für 2008 aktualisierter Ford Focus ST ist eine exzellente Basis für ein kompromissloses RS-Modell, für einen ‚ultimativen Focus‘“, erklärt Capito. „So, wie der Focus RS WRC die Rallyestrecken dominiert, wünschen wir uns den Focus RS auf der Straße. Mit den wichtigsten Mitbewerber im Blick, wollen wir mit diesem Fahrzeug hinsichtlich Leistung, Design, Handling und Bremsen Maßstäbe setzen.“ John Fleming ergänzt: „Wir können zu diesem Zeitpunkt noch keine Details bestätigen. Jost und seine Leute haben schließlich noch eine Menge zu tun, das Design und die technischen Spezifikationen auf den endgültigen Stand zu bringen. Was ich aber schon heute versichern kann: Dieses Auto wird das Ford RS-Logo zu Recht tragen!“
 
 
 
 
  FORD-Skyscraper  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design