auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Ford Übersicht | Ford Archiv | Ford SUV-Boom | Ford Edge | Ford Edge Europastart | Ford Ranger | Ford Focus RS |
| Ford Mondeo Vignale |
   
 
 
 
Ford Transit   Ford Transit Spitzenmotorisierung

Neue Spitzenmotorisierung: 5-Zylinder-TDCi-Diesel mit 147 kW/200 PS.

Ford Transit Spitzenmotorisierung

Mit einer Leistung von 147 kW/200 PS und einem Drehmoment, das von 1.700 bis 2.500 Touren konstant den Maximalwert von 470 Nm erreicht, erfüllt der Ford Transit mit dem neuen 3,2 Liter großen TDCi-Dieselmotor höchste Ansprüche. Der Reihen-5-Zylinder (Euro 4) ist eine komplette Neuentwicklung und wird im türkischen Ford Motorenwerk Inonu produziert.

Er steht für zahlreiche heckgetriebene Versionen des Ford Transit mit mittlerem (M), langen (L) und extralangem Radstand (EL) sowie einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen (FT 350) zur Verfügung. Alle Ford Transit mit diesem neuen 3,2-Liter-Motor laufen in Werk Kocaeli (ebenfalls Türkei) vom Band.

Der neue 5-Zylinder-Motor überzeugt durch souveräne Fahreigenschaften. Er zählt zu den hubraumgrößten Aggregaten in seinem Segment und übertrifft in punkto Kraftentwicklung alle seine Wettbewerber in der Zwei-Tonnen-Klasse.

Der neue Common-Rail-Turbodiesel wird serienmäßig in Kombination mit dem 6-Gang-Durashift-Handschaltgetriebe ausgeliefert, das für das bullige Drehmoment entsprechend modifiziert wurde und den gestiegenen Anforderungen unter anderem mit einer verstärkten Kupplung entspricht. Ein Zweimassen-Schwungrad sorgt für hohe Laufruhe. Lange Inspektionsintervalle von 50.000 Kilometern oder maximal zwei Jahren minimieren gleichermaßen den Wartungsaufwand und Ausfallzeiten. Somit erweist sich auch dieser Ford Transit-Motor als ausgesprochen wirtschaftlich.

Dank seines maximalen Drehmoments von 470 Nm wartet der Ford Transit 3,2-TDCi unter fast allen Bedingungen mit mühelos wirkenden Fahrleistungen auf, also auch an Steigungen und/oder mit voller Zuladung. Zugleich ermöglicht er eine besonders entspannte und gelassene Fahrweise, da er dank seiner enormen Durchzugskraft spürbar länger in hohen Gängen bewegt werden kann. Dies reduziert die Frequenz der Schaltvorgänge ebenso deutlich wie das Geräuschniveau im Cockpit.

Die bemerkenswerte Laufkultur des neuen Turbodiesels ist nicht zuletzt eine Folge der hoch entwickelten Common-Rail-Technologie von Ford, die auch für den vergleichsweise geringen Kraftstoffverbrauch verantwortlich zeichnet. Parallel dazu sorgen zahlreiche Modifikationen im Detail für einen geräusch- und vibrationsarmen Fahrkomfort nahezu auf Pkw-Niveau. So erhielt zum Beispiel die entsprechend angepasste Luftansaugseite spezielle Verstärkungsrippen, um Schwingungen zu eliminieren. Zusätzlich wurden auch die Motoraufhängungen neu abgestimmt.

Auf technischer Seite runden ein größer dimensioniertes Kühlsystem, die neue Abgasanlage, überarbeitete Hitzeschilde sowie ein auf die veränderte Gewichtsverteilung neu abgestimmtes Fahrwerk die Integration des 5-Zylinders in den Ford Transit ab.
 
 
 
 
  Konten & Karten der ING-DiBa  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design