auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Ford Übersicht | Ford Archiv | Ford SUV-Boom | Ford Edge | Ford Edge Europastart | Ford Ranger | Ford Focus RS |
| Ford Mondeo Vignale |
   
 
 
 
Ford Focus ST   Ford Modellpalette

Startbereit: Ford Focus ST und ECOnetic, Fiesta ECOnetic, Ford Ranger.

Ford Modellpalette

Ford nimmt das Modelljahr 2012 mit der modernsten, attraktivsten und konkurrenzfähigsten Modellpalette aller Zeiten in Angriff. Zu den Stars der diesjährigen Regionaltour, die soeben zu Ende gegangen ist, zählten dabei sicherlich der neue Ford Focus Turnier. Die mit Spannung erwartete Kombivariante der hochgelobten Ford Focus-Baureihe ist überaus erfolgreich auf dem deutschen Markt gestartet. Zu ihren charakteristischen Stärken gehören neben dem ausdrucksstarken Design und den vielen praktischen Vorteilen auch ein beeindruckender Reigen hochmoderner Technologie-Lösungen.

Er umfasst neben besonders fortschrittlichen Diesel- und Benziner-Motorisierungen – die ein Leistungsspektrum von 70 kW (95 PS) bis 134 kW (182 PS) abdecken und allesamt die Euro-5-Abgasnorm erfüllen – auch eine Vielzahl wegweisender Fahrer-Assistenzsysteme. So hilft das innovative Active City Stop-System zum Beispiel, Auffahrunfälle bei geringen Geschwindigkeiten zu vermeiden oder ihre Folgen zu mindern. Funktionen wie der Einpark-Assistent, die Verkehrsschilderkennung, der Fahrspur-Assistent mit Müdigkeitswarner, der Fernlicht-Assistent und der Toter-Winkel-Assistent zählen bis heute selbst in deutlich teureren Fahrzeugen höherer Kategorien bei weitem nicht zur Selbstverständlichkeit.

Dass die Ford Focus-Familie damit erst am Anfang ihrer Modellvielfalt steht, unterstrich die Marke mit dem blauben Oval auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/M. mit weiteren hochkarätigen Varianten, die schon bald in die Verkaufsräume rollen. So freuen sich die Freunde einer besonders engagierter Fahrweise bereits auf den neuen Ford Focus ST. Die sportliche Topversion wird von einem 184 kW (250 PS) starken Ford EcoBoost-Vierzylinder-Turbo mit Benzindirekteinspritzung und 2,0 Litern Hubraum angetrieben. Sie kommt 2012 erstmals auch in der Kombi-Karosserie Turnier auf den Markt und wartet mit überzeugen Fahrleistungen, präzisem Handling und beeindruckendem Design auf.

Beeindrucken kann auch die jüngste Generation des Ford Focus ECOnetic Technology: Mit einem Durchschnittsverbrauch von nur noch 3,4 Litern/100 km und Abgasemissionen, die sich im EU-Mix auf 89 Gramm CO2/km beschränken, setzt er ab Frühjahr 2012 neue Maßstäbe in seinem Segment. Mit noch weniger Abgasen während der Fahrt – nämlich gar keinen – glänzt in naher Zukunft der Ford Focus Electric. Er ist nach dem Ford Transit Connect Electric, der in Deutschland bereits erworben werden kann, ab dem kommenden Jahr schon das zweite Elektrofahrzeug, das Ford hierzulande anbieten wird.

Betont sportlich auf der einen und ausgesprochen sparsam auf der anderen Seite präsentiert sich auch der moderne Ford Fiesta. In der Modellversion „S“ überzeugt er mit einem athletischen Auftritt und einem neuen, 99 kW (134 PS) starken 1,6-Liter-Duratec Ti-VCT-Benziner. Zugleich lässt die ECOnetic Technology-Variante mit einem Durchschnittsverbrauch von nur noch 3,3 Litern Diesel/100 km aufhorchen – damit ist dieser Ford Fiesta das sparsamste Serienmodell mit Verbrennungsmotor, das Ford bislang angeboten hat.

Auch die zweite Generation des Ford C-MAX ist in Deutschland erfolgreich angekommen. Der hochmoderne Kompaktvan bietet sich mit zwei verschiedenen Karosserievarianten an: wie gehabt in fünfsitziger Ausführung sowie – neu – auch als Grand C-MAX mit verlängertem Radstand und der Option auf bis zu sieben Sitze.

Den hohen Anforderungen, die die Kunden an das vielseitige SUV-Modell Ford Kuga stellen, entspricht Ford mit weiter aufgewerteten Serienausstattungen. Dabei übernimmt der besonders hochwertig ausgerüstete Ford Kuga Individual die Spitze der Preisliste, zugleich erfreut sich auch die bisherige Topversion Titanium eines umfangreicheren Lieferumfangs.

Von der schnellsten bis zur sparsamstem Modellversion aller Zeiten reicht nun die Bandbreite innerhalb der Ford Mondeo-Baureihe. So erreicht die auch mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe erhältliche Fließheck-Limousine mit 176 kW (240 PS) starkem 2,0-Liter-EcoBoost-Benziner eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Zugleich verblüfft der Ford Mondeo ECOnetic Technology mit serienmäßigem Start-Stopp-System mit einem kombinierten Durchschnittsverbrauch von nur noch 4,3 Litern/100 km. Ebenfalls neu: das preislich besonders attraktive Editionsmodell Ford Mondeo S. Es kombiniert eine ausgesprochen attraktive Ausstattung mit einem finanziellen Vorteil von 2.110 Euro gegenüber dem Ford Mondeo Trend.

Zu den markantesten Neuerungen für die Van-Familie Ford S-MAX und Ford Galaxy zählt ein 1,6 Liter großer EcoBoost-Turbomotor mit Benzindirekteinspritzung, der 118 kW (160 PS) leistet und serienmäßig ein Start-Stopp-System besitzt. Zugleich kann die 176 kW (240 PS) starke Topmotorisierung fortan auch im Ford S-MAX mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe verknüpft werden. Ergebnis: ein 240 km/h schneller Sportvan.

Nochmals kosteneffizienter, beständiger und technologisch fortschrittlicher betritt der neue, umfassend verbesserte Ford Transit die Bühne. Zu seinen herausragenden Merkmalen zählt die komplett neu entwickelte, besonders sparsame und abgasarme Duratorq TDCi-Motorenfamilie mit 2,2 Litern Hubraum. Sie zeichnet sich durch einen beeindruckend geringen Verbrauch aus und überzeugt zugleich durch ein Plus an Leistung und Drehmoment, das im Falle der heckgetriebenen Varianten bis zu 385 Nm erreichen kann. Ebenfalls neu: Ab sofort steht der Ford Transit auch in einer zweiten ECOnetic-Modellvariante mit langem Radstand zur Verfügung.

Gänzlich neu startet die jüngste Generation des Ford Ranger durch. Das neue, ab sofort bestellbare Modell vereint die Robustheit und Leistungsfähigkeit eines echten Pick-up mit intelligenten Funktionen, vorbildlichen Standards in puncto Qualität und Komfort sowie einem hohen Maß an Sicherheit. Jüngster Beweis: Der neue Ford Ranger hat beim anspruchsvollen Euro NCAP-Crashtest die höchstmögliche Bewertung erhalten – nie zuvor wurde ein Pick-up mit den maximal möglichen fünf Euro NCAP-Sternen ausgezeichnet.

Foto: Ford Focus ST

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design