auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Ford Übersicht | Ford Archiv | Ford SUV-Boom | Ford Edge | Ford Edge Europastart | Ford Ranger | Ford Focus RS |
| Ford Mondeo Vignale |
   
 
 
 
Ford Transit   Ford Transit Sonderedition

Ford Transit Sonderedition zum 45. Geburtstag.

Ford Transit Sonderedition

Doppeljubiläum für den Ford Transit: Ende April rollte das sechs millionste Exemplar dieses Nutzfahrzeugklassikers im türkischen Transit-Werk Kocaeli vom Band. Zugleich feiert der Nutzfahrzeug-Profi im August seinen 45. Geburtstag - damit ist der „Transit“ die bekannteste und älteste Einzelmarke von Ford. Grund genug, eine limitierte Sonderedition des Ford Transit aufzulegen: den Ford Transit 45+. Es handelt sich dabei um die Kastenwagen-Variante FT 280 K mit kurzem Radstand, Flachdach, Frontantrieb und dem 2,2-l-Duratorq-TDCi-Dieselmotor mit 85 kW/115 PS (Drehmoment: 300 Nm; 6-Gang-Schaltgetriebe). Der Ford Transit 45+ ist ab sofort im Handel verfügbar. Der Netto-Listenpreis beträgt 25.850 Euro.

Der Ford Transit 45+ hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 2.800 kg. Bei einer Laderaumlänge von 2,58 Meter und einer Laderaumhöhe von 1,43 Meter bietet er ein Laderraum-volumen von 6,3 Kubikmeter Die maximale Nutzlast beträgt 1.092 Kilogramm, die Anhängelast 2.000 Kilogramm.

Zur Serienausstattung des Ford Transit 45+ gehören unter anderem Nebelscheinwerfer, ein Park-Pilot-System (hinten), 16-Zoll-Leichtmetallräder, getönte Scheiben , elektrische Fensterheber, eine beheizbare Frontscheibe, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, das Audiosystem 6000 RDS Radio/CD-Player mit AUX-Anschluss und Fernbedienung an der Lenksäule, eine Bluetooth®-Schnittstelle, eine Klimaanlage (vorn), eine Geschwindigkeitsregelanlage, eine Trennwand (voll, mit Fenster), Fahrer-/Beifahrer-Airbags sowie eine beheizbare Heckscheibe mit Wisch-Waschanlage. Der Ford Transit 45+ ist in der Normalfarbe „Frost Weiß“ sowie – gegen einen Mehrpreis von 650 Euro – auch in den Metallic-Lackierungen „Royal-Grau“, „Panther-Schwarz“ sowie „Atlantik-Blau“ lieferbar.

Foto: Ford Transit, Preise Ford Deutschland.

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design