auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Ford Übersicht | Ford Archiv | Ford SUV-Boom | Ford Edge | Ford Edge Europastart | Ford Ranger | Ford Focus RS |
| Ford Mondeo Vignale |
   
 
 
 
Ford C-MAX   Ford IAA 2009

Eleganter neuer Ford C-MAX auf der IAA 2009 in Frankfurt.

Ford IAA 2009

Der hochmoderne, komplett neu entwickelte Kompaktvan zählt zu den interessantesten Weltpremieren der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt, die ihre Türen für das Publikum vom 17. bis 27. September öffnet.

Der neue Ford C-MAX beweist, dass ein kompakter Familienvan trotz souveränem Platzangebot und herausragender Funktionalität auch schick und dynamisch sein kann. Dabei übernimmt er zahlreiche Design-Elemente von der aufsehenerregenden Studie iosis MAX, die Ford im Frühjahr auf dem Genfer Automobil Salon vorgestellt hatte. Seine ebenso dynamischen wie eleganten Formen spiegeln die jüngste Evolution der hochmodernen „Ford kinetic Design“-Philosophie der Marke wider und verleihen dem neuen Modell einen Auftritt, der dem eines sportlichen Pkw ähnelt. Ohne traditionelle C-MAX-Stärken wie Raumangebot, Komfort oder Praktikabilität zu beeinträchtigen, zeigt sich dies geradezu beispielhaft in der coupéhaft geschwungenen hinteren Dachpartie.

Mit dem neuen C-MAX führt Ford auch zahlreiche Technik-Innovationen in das Segment der „Multi Activity Vehicles“ (MAV) ein, darunter die ebenfalls neu entwickelte EcoBoost-Motorentechnologie mit Benzindirekteinspritzung. Hinzu kommen attraktive Komfort- und Sicherheits-Features wie eine Einparkhilfe oder ein „Toter-Winkel“-Überwachungssystem.

Die zweite Generation des Ford C-MAX kommt in der zweiten Hälfte 2010 auf den europäischen Markt. Er ist das erste von zahlreichen Modellen, die in den nächsten Jahren auf der neuen, für den globalen Einsatz konzipierten C-Segment-Architektur basieren werden – so auch der für Anfang 2011 geplante neue Ford Focus.

Foto: Ford C-MAX

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design