auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Ford Übersicht | Ford Archiv | Ford SUV-Boom | Ford Edge | Ford Edge Europastart | Ford Ranger | Ford Focus RS |
| Ford Mondeo Vignale |
   
 
 
 
Ford Interceptor Concept   Ford Interceptor Concept

Aufschlussreicher Blick in die Zukunft: Auf der Detroit Motorshow feiert Ford die Premiere der Studie Ford Interceptor Concept.

Ford Interceptor Concept

Der Ford Interceptor Concept ist eine seriennahe Vision eines familientauglichen Sportwagens: Das über fünf Meter lange „Muscle Car“ basiert auf einer verlängerten Ford Mustang-Plattform und verfügt über einen 5,0-Liter-Cammer-V8 von Ford Racing mit 294 kW (400 PS). Als Treibstoff dient dem ebenso dynamischen wie eleganten Viertürer das besonders umweltfreundliche Ethanol E-85. „Der Ford Interceptor besitzt die Gene des Ford Mustang und verbindet einen robusten Auftritt mit der sportlichen Eleganz der Ford-Limousinen aus den 60er Jahren“, beschreibt Peter Horbury, Executive Director Design bei Ford The Americas. „Die Studie vereint in sich das Beste der langen Tradition amerikanischer ,Muscle Cars‘.“

Das Design des Ford Interceptor Concept führt die neue Gestaltungsphilosophie von Ford in ein neues Segment. „Für dieses ,Muscle Car‘ transferierten wir die Formensprache des im Vorjahr in Detroit vorgestellten Pick-up-Concept Ford F-250 Super Chief auf den Pkw-Sektor“, erläutert Horbury. Die Ähnlichkeiten zeigen sich beispielsweise in dem imposanten Kühlergrill, der mächtigen Motorhaube und der hohen Gürtellinie. Der Innenraum präsentiert sich minimalistisch – ohne dabei den Komfortaspekt zu vernachlässigen.
 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design