auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Ford Übersicht | Ford Archiv | Ford SUV-Boom | Ford Edge | Ford Edge Europastart | Ford Ranger | Ford Focus RS |
| Ford Mondeo Vignale |
   
 
 
 
Ford Fiesta Individual   Ford Fiesta Individual

Ford Individual-Angebote jetzt auch für den neuen Fiesta erhältlich.

Ford Fiesta Individual

Ford bietet für den neuen Fiesta, kaum auf dem Markt, nochmals exklusiver auf den Kundengeschmack zugeschnittene Ausstattungsoptionen an. Dabei kommt die jüngste Generation der im modernen Ford kinetic Design gestalteten Kleinwagen-Ikone – die sich insbesondere durch ihr attraktiv eingerichtetes Interieur auszeichnet – in den Genuss des neuen Ford Individual-Programms.

Das Angebot umfasst zwei ebenso markante wie farbenfrohe Design-Themen, die dem Innenraum des Fiesta über zahlreiche entsprechend angepasste Elemente jeweils ein ganz spezielles Ambiente verleihen und perfekt mit dem charakteristischen Stil des neuen Modells harmonieren. Ihre Namen sind dabei Programm: „Blue Style“ – erhältlich für den Fiesta Sport mit Interieur-Trim „Brilliant Blue“ – und „Red Style“, das Ford für die Ausstattungsversion Titanium in Kombination mit der Innenausstattung „Soho“ anbietet.

Das Ford Individual-Programm reicht indes weit über expressive Farbgebung hinaus und schließt qualitativ nochmals anspruchsvollere und griffsympathischere Materialien mit ein, die ein außergewöhnliches Gefühl von Luxus und Wertigkeit kreieren. Besonders deutlich wird dies am Beispiel der mit feinstem Leder in Windsor-Qualität bezogenen, klar konturierten Sportsitze und gefütterten Türinnenverkleidungen, die sich zusätzlich durch in Silber abgesteppte Nähte auszeichnen – ein Thema, das sich auch im Lederschaltknauf widerspiegelt. Zugleich ziert ein „Individual“-Logo die Sitzlehnen.

Besonders angenehm fühlt sich auch das in zweifarbigem Leder abgesetzte Lenkrad an, das optisch perfekt das Design der Sitze ergänzt. Den passenden Kontrast hierzu liefern die Instrumentenkonsole und die Türgriffe mit ihren metallisch wirkenden Verkleidungen in „Stirling Silber“. Markante Veloursmatten mit farblich abgestimmten Doppelnähten sowie eingesticktem „Individual“-Logo runden das Interieur-Styling gekonnt ab.

„Mit dem neuen Fiesta hat Ford auch in puncto Interieur-Design ein neues Kapitel aufgeschlagen“, erläutert Rüdiger Gerlach, Vehicle Personalisation Manager Ford Europa. „Unser ,Individual‘-Programm rückt die hochwertige Verarbeitung und die harmonischen Formen des Innenraums nochmals deutlicher in den Mittelpunkt und bietet unseren Kunden die einzigartige Möglichkeit, ihrem ganz persönlichen Stil Ausdruck zu verleihen.“

Die Möglichkeit, dem eigenen Fiesta bereits ab Werk seinen ganz eigenen Stempel aufzudrücken, ist nicht auf das Interieur beschränkt. Die Angebote des Ford Individual- Programms lassen sich auch mit den Karosserie-Styling-Paketen kombinieren.

Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert Ford den neuen Fiesta „Individual“ auf dem diesjährigen Automobilsalon von Paris in Gestalt eines in Panther-Schwarzmetallic lackierten, 3-türigen Fiesta Titanium „Red Style“. Das „Individual“-Programm steht für den neuen Fiesta in Österreich ab Frühjahr 2009 zur Verfügung.

 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design