auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Ford Übersicht | Ford Archiv | Ford SUV-Boom | Ford Edge | Ford Edge Europastart | Ford Ranger | Ford Focus RS |
| Ford Mondeo Vignale |
   
 
 
 
Conceptcar Ford iosis X   Conceptcar Ford iosis X

Das Designteam von Ford Europa hat das Kinetische Design, die markante neue Formensprache der Marke, in ein faszinierendes Crossover-Fahrzeug umgesetzt.

Die Studie iosis X feiert ihre Weltpremiere auf dem diesjährigen Pariser Automobilsalon.

Conceptcar Ford iosis X

„Wir haben diesem Conceptcar ganz bewusst den Namen iosis X verliehen, um eine klare Verbindung zu jener Studie herzustellen, mit der wir vor gut einem Jahr unser neues Ford kinetic design vorgestellt haben“, erläutert Martin Smith, Design Direktor Ford Europa. „Dabei verbindet beide Modelle mehr als nur der Name - auch optisch zeichnet sie eine enge Verwandtschaft aus. Das ,X‘ unterstreicht dabei, dass es sich bei dem neuen Ausstellungsstück um ein Crossover-Fahrzeug handelt.“

„Als sportliches, fünftüriges Crossover-Modell tritt der faszinierende iosis X den Beweis an, dass unser neues Ford kinetic design keine Grenzen kennt und ohne weiteres auch auf ein Nischenmodel anwendbar ist“, so Smith weiter. „Als Fortentwicklung unserer Philosophie, ,Energie in Bewegung‘ zu zeigen, verdeutlicht es, wie abwechslungsreich die Produktpalette von Ford in Zukunft aussehen wird.“ Zu den Hauptaufgaben des iosis X gehört es, das Publikum auf die Einführung eines neuen Nischenmodells von Ford vorzubereiten.

„Es hat in der Vergangenheit viele Spekulationen gegeben, ob Ford ein kompaktes Crossover-Fahrzeug oder ein SUV bauen wird oder nicht“, so John Fleming, Präsident und CEO, Ford Europa. „Mit der Studie iosis X bereiten wir der Ungewissheit jetzt ein Ende und senden zugleich ein starkes Signal aus: In gut 18 Monaten werden wir mit einem entsprechenden Modell den Markt betreten. Und es wird sich dabei um ein ebenso eigenständiges wie attraktives Fahrzeug handeln.

Die Studie Ford iosis X übernimmt ganz klar die Funktion eines Conceptcar, ohne dabei Rückschlüsse auf das zukünftige Serienmodell zuzulassen. Es lotet vielmehr das Potenzial des innovativen Ford kinetic design und dessen Umsetzbarkeit auf ein Nischenfahrzeug auf besonders markante und begeisternde Weise aus.

„Wir zeigen mit diesem Ausstellungsstück eine Richtung auf, in die sich das Design unserer Produkte entwickelt“, erklärt Martin Smith. „Doch erst wenn wir dieses neue Modell präsentieren, wird auf den ersten Blick klar werden, worin die Verwandtschaft mit dem iosis X begründet ist.“
 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design