auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Fiat Übersicht | Fiat Archiv | Fiat 500X Designpreis | Fiat 500 | Fiat Vorteilswochen | Fiat Tipo | Fiat - AIDS-Forschung |
| Fiat Professional Tour | Fiat 500X Attractive |
   
 
 
 
Fiat Bravo 1.6 Multijet   Fiat Bravo 1.6 Multijet

Fiat Bravo mit High-Tech-Turbodiesel.

Fiat Bravo 1.6 Multijet

Ein Jahr nach seiner Publikumspremiere in Genf steht der Fiat Bravo nun mit einem neuen 1.6-Liter Vierventil-Multijet-Diesel auf dem Messestand. Die in zwei Leistungsstufen (77 kW/105 PS und 88 kW/120 PS) angebotene neue Turbodiesel-Generation vereint die Vorteile der innovativen Multijet-Einspritzung mit einem kleineren Hubraum, bietet hohe Drehmomentwerte bei niedrigen Drehzahlen, ist elastisch, drehfreudig, wartungsarm (Service nur alle 35.000 km) und erfüllt bereits die künftige Euro 5-Norm. Der Fiat Bravo ist damit das umweltfreundlichste Fahrzeug in seiner Klasse.

Die in Genf ausgestellte 88 kW (120 PS) starke Version des 1.6-Liter Multijet Diesel ist ein Beispiel für die technologische Kompetenz von Fiat im Bereich der Dieselmotoren. Das Triebwerk verfügt in der Leistungsklasse bis 200 PS über das höchste spezifische Drehmoment, gibt sein maximales Drehmoment bei sehr niedrigen Drehzahlen (1.500 U/min) ab und wartet im Fiat Bravo mit Beschleunigungswerten auf, die in der Motorenklasse bis 88 kW (120 PS) zu den Besten gehören. Im Vergleich mit dem gleichstarken 1.9 Multijet 8V bietet er ein um fast 25 Prozent höheres Drehmoment, verbraucht acht Prozent weniger, beschleunigt vier Sekunden schneller von 80 auf 120 km/h und ist leiser (Artikultationsindex um fünf Prozent gesenkt).

Auch bei den Emissionswerten kann der neue 1.6-Liter Multijet-Diesel überzeugen. Bei dem in Genf ausgestellten Fiat Bravo ist der High-Tech-Turbodiesel mit einem sechsstufigen DualogicTM-Automatikgetriebe gekoppelt und weist in dieser Kombination eine CO2–Emission von exakt 120 g/km auf – ein in dieser Leistungsklasse beispielhaft guter Wert.

 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design