auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Fiat Übersicht | Fiat Archiv | Fiat 500X Designpreis | Fiat 500 | Fiat Vorteilswochen | Fiat Tipo | Fiat - AIDS-Forschung |
| Fiat Professional Tour | Fiat 500X Attractive |
   
 
 
 
Fiat Grande Punto Abarth   Fiat - Comeback der Marke Abarth

Bild: Fiat Grande Punto Abarth.

Fiat - Comeback der Marke Abarth

Die seit diesem Frühjahr innerhalb der Fiat Group Automobiles eigenständige Marke Abarth feiert ihre Rückkehr in Frankfurt mit zwei Modellen, die die Tradition von Abarth aufleben lassen: den Rennsport und das Tuning.

Die Welt des Rennsports repräsentiert der Grande Punto Abarth S2000. Er ist auf einer großen Stahltribüne in Form eines Skorpions ausgestellt und wird optisch wie leistungsmäßig dem neuen Anspruch der Marke im Rennsport gerecht. Abarth setzt den von einem 270 PS starken Zwei-Liter-Saugmotor angetriebenen Allrad-Renner mit Erfolg bei der italienischen Rallye-Meisterschaft 2007 und in der Intercontinental Rally Challenge ein.

Als weiteres Highlight präsentiert sich der Grande Punto Abarth Super Sport. Der Prototyp ist dank eines Tuning-Kits fast 180 PS stark und unterstreicht seinen sportlichen Auftritt durch ein tiefer gelegtes Fahrwerk sowie eine großzügig dimensionierte Bremsanlage. Mehr Seriennähe wird der Grande Punto Abarth mit dem 110 kW (150 PS) starken 1.4-Liter Multijet-Vierventiler bieten, der in Deutschland im nächsten Jahr angeboten wird.

 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design