auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Fiat Übersicht | Fiat Archiv | Fiat 500X Designpreis | Fiat 500 | Fiat Vorteilswochen | Fiat Tipo | Fiat - AIDS-Forschung |
| Fiat Professional Tour | Fiat 500X Attractive |
   
 
 
 
New Fiat 500   Fiat 500

Der neue Fiat 500.

Fiat 500

Der Star am Messestand von Fiat ist der neue Fiat 500, mit dem sich Fiat absolut treu bleibt, sich zugleich aber auf künftige Marktanforderungen einstellt. Entwickelt und erstellt vom Centro Stile Fiat, zeigt das Auto ein erfrischendes Außen- und Innendesign, das zwar typisch Fiat 500, aber eben auch attraktiver ist. Das Fahrzeug ist nicht größer geworden, aber es gewinnt durch ein Plus an moderner Technik, durch unterschiedliche Motorvarianten und viele Ideen zur Individualisierung. Die Ikone wurde weiterentwickelt und zum Meisterstück verfeinert.

Nicht weniger als neun unterschiedliche Versionen des neuen Fiat 500 werden auf der IAA zu sehen sein - darunter auch zwei Cabrios: Das erste zeigt selbstbewusst die brandneue Corallo Rot-Lackierung und Sitze in der Kombination Elfenbein/Braun, die zweite wartet mit dem neuen, 70 kW (95 PS) starken 1,3-Liter Multijet-Dieseltriebwerk auf. Der Motor, der erstmals in Frankfurt präsentiert wird, erfüllt die Euro-6-Norm. Er zeichnet sich durch seine bemerkenswerten Leistungswerte und eine hervorragende Kraftstoff-Effizienz aus: Die CO2-Emission beträgt nur 89 Gramm pro Kilometer. Der gleiche Motor wird auch im neuen, schwarzen 500 Lounge zu sehen sein.

Die Farbe Opera Bordeaux der Ausstattungsvariante Lounge ist neu und passt perfekt zum Fiat 500. Angetrieben wird dieses Auto von einem Benziner mit 1,2 Litern Hubraum. Der Motor leistet 51 kW (69 PS), die vom innovativen, automatischen Dualogic-Getriebe auf die Straße gebracht werden. Fünf Fahrzeuge zeigen einen weiteren, interessanten Charakterzug des neuen Fiat 500 - und dieser wird alle begeistern, die sich von der Masse abheben wollen: Der Name dieses Features ist „Second Skin"(„Zweite Haut"). Es handelt sich um eine exklusive Möglichkeit, die Karosserie individuell zu gestalten und sie so zum Ausdruck der eigenen Persönlichkeit zu machen.

Die neun Messefahrzeuge präsentieren die verschiedenen Interieur-Kombinationen: Klassisches „Prince of Wales" Design mit Akzenten in Elfenbein oder Korall (eine grüne Variante ist ebenfalls verfügbar), dazu kontrastierende schwarze oder elfenbeinfarbige Kunstleder-Kopfstützen und Rückenlehnen. Fünf der extravaganten Autos glänzen mit exklusiver Lederausstattung von Poltrona Frau in Schwarz, Bordeaux oder Tabak, die Rückenlehne ist jeweils kontrastierend mit dem elfenbeinfarbenen 500-Emblem bestickt.

Der klassische Armaturenträger wurde modernisiert: Er birgt nun auch das innovative Uconnect Infotainmentsystem mit 5"-Monitor, Bedienelementen am Lenkrad sowie AUX-IN- und USB-Anschlüssen. Die Serienausstattung des neuen 500 Lounge umfasst eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, sowie den 5"-Zoll-Touchscreen, der eine breite Palette von Funktionen auf einfache Weise zugänglich macht. Dazu gibt es für fünf Jahre kostenlos den Uconnect LIVE Service. Uconnect bringt jede Menge Musik ins Auto - natürlich auch „klassisch" über Radioempfang via UKW- und Mittelwelle.

Foto: New Fiat 500

 
 
 
 
  Car_120x600  
 
   
 
 
/
 
 

 

 
  © baba grafik & design