auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Fiat Übersicht | Fiat Archiv | Fiat 500X Designpreis | Fiat 500 | Fiat Vorteilswochen | Fiat Tipo | Fiat - AIDS-Forschung |
| Fiat Professional Tour | Fiat 500X Attractive |
   
 
 
 
Fiat 500C by Gucci   Fiat 500 by Gucci

Jetzt auch mit dem High-Tech-Motor TwinAir.

Fiat 500 by Gucci

Für den gemeinsam von Fiat und dem Modelabel Gucci entwickelten Fiat 500 by Gucci stehen ab sofort drei Motorisierungen zur Auswahl. Limousine und Cabriolet können jetzt alternativ mit den beiden Vierzylinder-Benzinern 1.2 8V (51 kW/69 PS) und 1.4 16V (73 kW/100 PS) oder mit dem Zweizylinder-Turbobenziner TwinAir (63 kW/85 PS) ausgestattet werden. Dieses revolutionäre Triebwerk weist in Kombination mit dem automatisierten Dualogic-Getriebe einen der niedrigsten CO2-Werte weltweit auf. Bei einem Durchschnittsverbrauch von nur 4,0 Litern pro 100 Kilometer (3,9 mit Dualogic-Getriebe) erzeugt der Motor nur 92 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer (90 mit Dualogic-Getriebe).

Mit der Basismotorisierung 1.2 8V beginnt das Vergnügen, einen Fiat 500 by Gucci zu fahren, jetzt bei 17.200 Euro. Die Serienausstattung des Cabriolets Fiat 500C by Gucci, das für 19.700 Euro erhältlich ist, enthält im neuen Modelljahr zusätzlich hintere Parksensoren.

Der mit zahlreichen internationalen Auszeichnungen (unter anderem „International Engine of the Year 2011", „Best New Engine 2011" und „Best Green Engine 2011") prämierte Zweizylinder TwinAir verbindet die von Fiat Powertrain entwickelte elektrohydraulische Ventilsteuerung MulitAir mit einem Turbolader sowie dem Konzept der Hubraumreduzierung (0,9 Liter). Das TwinAir-Triebwerk ist serienmäßig mit Start&Stopp-Automatik kombiniert, die den Motor bei einem Halt (zum Beispiel an einer roten Ampel) automatisch abschaltet und zum Wiederanfahren verzögerungsfrei neu startet. Zusätzlich kann per Knopfdruck der Fahrmodus ECO angewählt werden. Dadurch wird mittels geringfügiger Zurücknahme der Motorleistung eine weitere Reduzierung des Verbrauchs und ein noch Umwelt schonenderes Fahren ermöglicht.

Der Fiat 500 by Gucci wird ganz von den Komplementärfarben Schwarz und Weiß bestimmt. Schwarzer Karosserielack kontrastiert mit glänzenden Chromdetails, der komplett in schwarz-weiß gehaltene Innenraum unterstreicht den eleganten Auftritt. Alternativ steht die Außenfarbe Weiß zur Wahl, die Karosseriedetails sind in diesem Fall matt satiniert. Im Cockpit sorgen die Farben Elfenbein und Schwarz für einen exklusiven Look. Das Cabriolet ist generell mit einem schwarzen, elektrisch betätigten Rolldach ausgestattet. Der charakteristische grün-rot-grüne Streifen der Marke Gucci ziert das Verdeck.

Fiat 500 by Gucci und Fiat 500C by Gucci stehen serienmäßig auf 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im Speichendesign, die im Zentrum die beiden verschlungenen Buchstaben G des Gucci Logos tragen. Dieses Label ziert außerdem die Heckklappe und die B-Säulen. Spezifisches Kennzeichen der Modellvarianten mit 73 kW (100 PS) starkem 1.4-Liter-Benziner sind im typischen Gucci Grün lackierte Bremssättel. Allen Versionen gemeinsam ist ein rund um die Karosserie laufender Zierstreifen in den klassischen Gucci Farben Grün-Rot-Grün. Dass es sich um ein „by Gucci" Modell handelt, erkennt man auch an den Sitzen, dem Schaltknauf, den Fußmatten, den Sicherheitsgurten und am Cover des Zündschlüssels. Darüber hinaus zeichnen den von Gucci eingekleideten Fiat 500 besonders exklusive Materialien im Cockpit aus, darunter zweifarbige Sitze in Leder der Manufaktur Poltrona Frau, die mit dem Aufdruck „GUCCISIMA" verziert sind.

Zur reichhaltigen Serienausstattung beider Karosserieversionen zählen unter anderem sieben Airbags (Front, Seiten, Kopf, Knie auf der Fahrerseite), Lederlenkrad, Bluetooth-gestützte Freisprechanlage Blue&MeTM sowie ein Autoradio mit MP3-fähigem CD-Player und Fernbedienung über Tasten am Lenkrad.

Foto: Fiat 500C by Gucci

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design