auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Fiat Übersicht | Fiat Archiv | Fiat 500X Designpreis | Fiat 500 | Fiat Vorteilswochen | Fiat Tipo | Fiat - AIDS-Forschung |
| Fiat Professional Tour | Fiat 500X Attractive |
   
 
 
 
Fiat FreeToGo Logo   Fiat FreeToGo

Neues Autovermietkonzept für Händler.

Fiat FreeToGo

Das Geschäft der Autovermieter boomt, jährlich werden hier allein in Deutschland rund 16 Milliarden Euro umgesetzt. 55 Prozent davon werden mit gewerblichen Kunden erzielt, 18 Prozent mit Privatkunden, 10 Prozent mit Werkstattersatzfahrzeugen, der Rest entfällt auf vorwiegend ausländische Touristen. Mit Fidis Rent hatte die Fiat Group Automobiles Germany AG in der Vergangenheit für Deutschland bereits ein wettbewerbsfähiges Vermietungspaket geschnürt. Veränderungen dieses Geschäftsfeldes haben nun aber zum Aufbau einer neuen Struktur geführt: Mit dem innovativen Konzept „FreeToGo" haben ab sofort alle Händler der Konzernmarken Fiat, Alfa Romeo, Lancia, Fiat Professional, Abarth und Jeep die Möglichkeit, von der wachsenden Nachfrage nach Mietfahrzeugen zu profitieren.

„FreeToGo" berücksichtigt die speziellen Rahmenbedingungen für Vermietungen im Autohaus. Hier gehen die Anforderungen mittlerweile weit über den reinen Werkstatt-Ersatzwagen hinaus. Die Bandbreite reicht von der Sicherstellung der Mobilität über die Bereitstellung von Transportern für gewerbliche und private Kunden bis hin zu Mietfahrzeugen für die Freizeitgestaltung oder besondere Anlässe wie Wochenendtrips oder Hochzeiten. Mit „FreeToGo" werden Händler in die Lage versetzt, ihren Kunden für jede Gelegenheit einfache und flexible Mobilität zu bieten.

Die Fiat Group Automobiles Germany in Frankfurt unterstützt die Händler beim Aufbau dieses neuen Geschäftszweiges, der zusätzliche Umsatzquellen eröffnet. Der Service umfasst unter anderem die persönliche Beratung und Betreuung z. B. durch individuelle Potenzialanalysen und Kosten-Nutzen-Aufstellungen, die Bereitstellung professioneller Vermiet-Software für das Management des Fuhrparks sowie umfassende Unterstützung mit Marketingaktionen und Werbematerialien. Teilnehmende Händler profitieren außerdem von den Vertriebsunterstützungsprogrammen der einzelnen Marken, bekommen eine umfassende Schulung zum Thema Autovermietung, werden als „FreeToGo"-Partner bei den Mobilitätsdienstleistern sowie zukünftig auf einer eigenen Internetseite gelistet und erhalten günstige Selbstfahrer-Vermietfahrzeug-Tarife bei der FGA Versicherungsservice GmbH.

Schnellentschlossene Vertragspartner der Fiat Group Automobiles Germany AG konnten sich darüber hinaus nicht nur attraktive Frühbucherkonditionen sichern (z.B. reduzierte Lizenzgebühren und kostenfreie Nutzung des Schadensmanagers bis Ende 2012) sowie eine Prämie für Fahrzeuge, die bereits im Rahmen der „Werkstattwagen Offensiven" von Fiat und Alfa Romeo bestellt wurden. Die ersten 200 „FreeToGo"-Partner haben im Rahmen der Frühbucheraktion zudem ein umfangreiches Starterpaket mit attraktiven, verkaufsfördernden Werbemitteln erhalten. Nähere Informationen über Tel. 069/669 88 686 oder freetogo@fiat.com.

Foto: Fiat FreeToGo Logo

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design