auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Fiat Übersicht | Fiat Archiv | Fiat 500X Designpreis | Fiat 500 | Fiat Vorteilswochen | Fiat Tipo | Fiat - AIDS-Forschung |
| Fiat Professional Tour | Fiat 500X Attractive |
   
 
 
 
Fiat Bravo – Fünf Sterne beim Euro NCAP   Fiat Bravo – Fünf Sterne beim Euro NCAP

Top-Ergebnis bestätigt das hohe Sicherheitsniveau des neuen Fiat Bravo. Insassen genießen auf Vordersitzen und im Fond maximalen Schutz.

Fiat Bravo – Fünf Sterne beim Euro NCAP

Der Neue Fiat Bravo feiert bereits vor Verkaufsstart seinen ersten Erfolg. Das fünftürige Coupé mit dem Raumangebot einer Limousine erzielte bei der aktuellen Crashtest-Reihe des European New Car Assessment Program (Euro NCAP) das Maximalergebnis von fünf Sternen. Der Neue Fiat Bravo steht damit bei der Sicherheit in der Spitzengruppe seiner Klasse (C-Segment). Die herstellerunabhängige Vereinigung europäischer Verkehrsministerien, Automobilclubs und Versicherungsverbänden führt seit 1996 Crash-Tests bei Neufahrzeugen durch und bewertet diese entsprechend den erzielten Ergebnissen mit 1 bis 5 Sternen.

Die 5-Sterne-Wertung beim Euro NCAP bestätigt das kompromisslose und intelligente Sicherheitskonzept des Neuen Fiat Bravo, dessen Wirksamkeit von den Testern mit 33 von 37 möglichen Punkten bestätigt wurde. Beim Frontalaufprall erhielt das getestete Modell – ein Fiat Bravo 1.9 Multijet Dynamic – 13 Punkte (81 Prozent der erreichbaren Punktzahl), beim Seitenaufprall 18 Punkte (100 Prozent). Zwei Extrapunkte erhielt der Fiat Bravo für die Anschnallerinnerung. Fazit der Tester: das Verletzungsrisiko für die Insassen im Neuen Fiat ist sehr gering. Ebenso die Belastungen für Kopf, Brust und Gliedmaßen. Auch in den separat gewerteten Kategorien Kindersicherheit und Fußgängerschutz konnte der Neue Fiat Bravo die Experten überzeugen.

Die Top-Wertung des Neuen Fiat Bravo beim Euro NCAP bestätigt die Kompetenz von Fiat beim Insassenschutz. Eine Kompetenz, die auf dem umfassenden Know-How des italienischen Automobilherstellers und dessen intensiven Forschungen im Bereich der Sicherheit – aktiv wie passiv – beruht und die bereits drei anderen Fiat Modellen (Fiat Ulysse, Fiat Grande Punto und Fiat Croma) eine 5-Sterne-Wertung beim Euro NCAP einbrachte.

Der Neue Fiat Bravo bietet bereits ab der Basisversion eine umfassende Sicherheitsausstattung. Diese enthält unter anderem Front-Airbags, Seitenairbags, durchgehende Kopfairbags vorn und hinten sowie einen Knieairbag für den Fahrer. Dazu Dreipunkt-Automatikgurte auf allen Sitzen (vorn mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern) sowie Kopfstützen auf allen Plätzen (optional aktive Kopfstützen vorn – in Serie bei der Ausstattungsversion Emotion) und Isofix-Kindersitzbefestigungen an den Rücksitzen. Ebenfalls serienmäßig verfügen allle Fiat Bravo Modelle über ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, ESP mit ASR, MSR und Hill Holder. Zusammen mit der ausgeklügelten und intern in über einhundert Tests optimierten Sicherheitskarosserie bietet der Neue Fiat Bravo in seiner Klasse den derzeit optimalen Rundumschutz – für die Insassen wie die Fußgänger. Eine Einstufung, die auch das Ergebnis beim Euro NCAP bestätigt.


Webtipp: HowToDo's, Hilfe und vieles mehr zum Fiat Bravo finden Sie unter: www.fiat-bravo.info
 
 
 
 
  Aufkleber24.de  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design