auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Fiat Übersicht | Fiat Archiv | Fiat 500X Designpreis | Fiat 500 | Fiat Vorteilswochen | Fiat Tipo | Fiat - AIDS-Forschung |
| Fiat Professional Tour | Fiat 500X Attractive |
   
 
 
 
Fiat 500C by Gucci   Fiat 500C by Gucci

Der neue Fiat 500C by Gucci auf der 64. IAA in Frankfurt.

Fiat 500C by Gucci

Nach dem großen Interesse, das der Fiat 500 by Gucci hervorgerufen hat, stellen Fiat und Gucci jetzt den Fiat 500C by Gucci vor. Das Cabriolet wurde von Frida Giannini, Kreativdirektorin bei Gucci, in Zusammenarbeit mit dem Centro Stile Fiat personalisiert. Bei dieser neuen Karosserievariante werden Exklusivität, Eleganz und Stil des Sondermodells noch stärker betont.

Die neue Cabrio-Version gibt es in zwei eleganten Karosseriefarben: weiß mit satinierten verchromten Elementen oder schwarz mit glänzenden verchromten Elementen. Beide Modellvarianten sind mit einem schwarzen, elektrisch betätigten Rollverdeck ausgestattet. Verdeckseiten und Fahrzeugflanken ziert der charakteristische grün-rot-grüne Streifen der Marke Gucci.

Der Fiat 500C by Gucci wird außerdem durch 16-Zoll Leichtmetallfelgen mit den unverkennbaren Speichen im Retro-Design gekennzeichnet, die in perfekter Harmonie mit den Außenfarben eine Neuheit für diese Fahrzeugkategorie darstellen. Die Radkappen weisen das Doppel-G des Gucci-Logos in Karosseriefarbe auf, während auf der Heckklappe und auf dem Türholm der Schriftzug Gucci in Schreibschrift prangt.

Auch das Innere des Fiat 500C by Gucci ist sehr exklusiv gestaltet. Hier finden sich elegante Nähte, hochwertige Materialien, satinierte und glänzende Chromkomponenten sowie zweifarbige Sitze aus Echtleder von Poltrona Frau, die den Aufdruck „Guccissima" tragen. Das Gucci-Motiv findet sich außerdem auf den Sitzen, der Schaltung, dem Schlüsseletui, den Teppichen und - in ganz neuer Form - auf den Sicherheitsgurten.

Zur reichhaltigen Serienausstattung des Fiat 500C by Gucci zählen unter anderem sieben Airbags (Front, Seiten, Kopf, Knie auf der Fahrerseite), Lederlenkrad, Parksensoren hinten, Bluetooth-gestützte Freisprechanlage Blue&MeTM, Autoradio mit MP3-fähigem CD-Player und Fernbedienung über Tasten am Lenkrad.

Seit Mitte August ist der Fiat 500C by Gucci auf Europatournee. Zu den Stationen gehören Saint Tropez (19. bis 27. August), Forte dei Marmi (22. bis 8. August), Rom (4. bis 11. September), Berlin (8. bis 14. September), Florenz (19. bis 26. September), Barcelona (25. September bis 2. Oktober), Mailand (8. bis 16. Oktober), London (16. bis 23. Oktober) und Genf (23. bis 30. Oktober). Im Mittelpunkt der Präsentation steht ein Kristallwürfel mit fünf Metern Kantenlänge, dessen Boden und Decke elegant glänzend schwarz lackiert sind. In dem Würfel ist - wie ein wertvolles Juwel - ein Exemplar des exklusiven Cabriolets ausgestellt. Nachts wird diese Installation so beleuchtet, dass eine noble Atmosphäre entsteht, die sowohl das elegante Fahrzeug als auch die prestigeträchtige Location hervorhebt. Ergänzt wird die Ausstellung durch Artikel aus der Kollektion „500 by Gucci", die unter anderem Reisezubehör, kleine Accessoires aus Leder, Sportkleidung, eine Pilotenjacke, Pilotenhandschuhe, eine Brille und eine Armbanduhr umfasst.

Genau wie für die Limousinenversion wurde auch für den Fiat 500C by Gucci eine originelle Werbekampagne gestaltet, in der Model Natasha Poly das Fahrzeug vorstellt. Begleitend zum Fiat 500C by Gucci entstand darüber hinaus eine exklusive Lifestyle-Broschüre, die wie ein Modekatalog aufgebaut ist. Sie hebt mit Autorenfotos die Klasse und Einzigartigkeit dieser neuen, außerordentlichen Interpretation des erfolgreichen Modells hervor.

Foto: Fiat 500C by Gucci

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design