auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Fiat Übersicht | Fiat Archiv | Fiat 500X Designpreis | Fiat 500 | Fiat Vorteilswochen | Fiat Tipo | Fiat - AIDS-Forschung |
| Fiat Professional Tour | Fiat 500X Attractive |
   
 
 
 
Fiat Doblò MY2010   Fiat Doblò 2010

Komplett neu konstruierter Familien Van setzt neue Maßstäbe.

Fiat Doblò 2010

Mit der zweiten Generation des Fiat Doblò eröffnet die italienische Marke eine neue Dimension im Segment der kompakten Vans. Das völlig neu konstruierte Fahrzeug fällt mit einem modernen Design auf, überzeugt mit dem größten Innenraum seiner Klasse, bietet bis zu sieben Personen Platz und wartet mit einer Vielzahl innovativer Sicherheits- und Komfortmerkmale auf. So sind sechs Airbags, das Elektronische Fahrstabilitätsprogramm (ESP) und ABS in allen Modellversionen serienmäßig.

Mit besonders verbrauchsarmen Motoren schont der neue Fiat Doblò sowohl die Umwelt als auch das Kraftstoffbudget. Zur Wahl stehen drei Turbodiesel mit einer Leistungsbreite zwischen 66 kW (90 PS) und 99 kW (135 PS) sowie ein Benziner mit 70 kW (95 PS). Mit einem CO2-Ausstoß von nur 129 g/km setzt der Fiat Doblò 1.3 Multijet 16V einen Bestwert im Segment. Eine Ursache für den über die gesamte Motorenpalette niedrigen Verbrauch ist die in allen Modellvarianten serienmäßige Start&Stopp-Automatik, die den Motor bei einem Halt – z. B. an einer roten Ampel – automatisch abschaltet.

Mit einem modernen Design, das ihn eindeutig als komfortablen Familien- und Freizeit-Van erkennen lässt, ist der neue Fiat Doblò konzipiert für höchste Funktionalitäts- und Komfortansprüche. Der Einstiegspreis liegt bei 15.450 Euro. Bestellungen sind bereits ab Ende Dezember möglich, die Einführung in den deutschen Markt findet am 27. Februar 2010 statt.

Der neue Fiat Doblò präsentiert sich im Vergleich zum über eine Million Mal produzierten Vorgängermodell vollkommen erneuert im Hinblick auf Design, Platzangebot und Ausstattungsdetails. Der auf einer neu entwickelten Plattform basierende Van bietet dank dem längsten Radstand (2.755 Millimeter) im Wettbewerbsumfeld einen noch großzügigeren und variableren Innenraum. In der Konfiguration als Fünfsitzer steht ein Kofferraumvolumen von 790 Litern zur Verfügung, ebenfalls ein Bestwert im Segment. Der Gepäckraum lässt sich durch eine faltbare Laderaumabdeckung mit einer Tragkraft von 70 Kilogramm variabel unterteilen.

Der neue Doblò setzt unter den kompakten Vans auch neue Maßstäbe im Hinblick auf den Fahrkomfort: er ist der Einzige im Segment mit einer hinteren Einzelradaufhängung. Die neu entwickelte Hinterachse (System Bi-Link) mit Einzelradaufhängung sorgt für ein sicheres Fahrverhalten und gleichzeitig ein hohes Komfortniveau. Serienmäßig tragen außerdem das Elektronische Fahrstabilitätsprogramm (ESP) mit integrierter Berganfahrhilfe (Hill Holder) sowie ABS und Elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) zur aktiven Sicherheit bei.

Für den neuen Fiat Doblò stehen drei Turbodiesel-Triebwerke und ein Benziner zur Wahl, die kraftvollen Durchzug mit niedrigem Verbrauch, angenehmer Lauf ruhe, niedrigen Unterhaltskosten und hoher Zuverlässigkeit kombinieren. Alle Motoren sind serienmäßig mit Start&Stopp-Automatik ausgerüstet. Die Turbodiesel verfügen darüber hinaus serienmäßig über Dieselpartikelfilter und Oxidationskatalysator.

Der Turbodiesel des Fiat Doblò 1.3 Multijet 16V leistet 66 kW (90 PS) und ein maximales Drehmoment von 200 Nm. Das mit einem Fünfgang-Getriebe kombinierte Triebwerk, das mit einer Common Rail-Direkteinspritzung der zweiten Generation ausgerüstet ist, verbraucht kombiniert nur 4,9 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer.

Der mit einem Sechsgang-Getriebe verbundene, neu entwickelte 1.6-Liter-Turbodiesel des Fiat Doblò 1.6 Multijet 16V produziert 77 kW (105 PS). Das maximale Drehmoment beträgt 290 Nm. Dies macht ihn zum drehmomentstärksten 1.6 Liter Dieselmotor im gesamten Segment. Der Durchschnittsverbrauch des nach Euro 5 eingestuften Motors liegt kombiniert bei sparsamen 5,2 Liter/100 km.

Mit 99 kW (135 PS) und einem maximalen Drehmoment von 320 Nm ist der Zweiliter-Turbodiesel des Fiat Doblò 2.0 Multijet 16V das leistungsstärkste Triebwerk der neuen Baureihe. Der Vierzylinder, der die Motorkraft ebenfalls über ein Sechsgang-Getriebe auf die Vorderräder überträgt, verbraucht durchschnittlich 5,7 Liter pro 100 Kilometer. Er erfüllt die Bedingungen der Emissionsnorm Euro 5 bereits heute.

Alternativ zu den Turbodieseln kann der neue Fiat Doblò mit einem kraftvollen 1,4-Liter-Benziner ausgestattet werden. Der mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 7,2 Liter/100 km besonders sparsame Euro 5-Motor des Fiat Doblò 1.4 16V leistet 70 kW (95 PS) und produziert ein maximales Drehmoment von 127 Nm. Planmäßig wird die Motorenpalette Mitte 2010 um eine bivalente Natural Power-Variante erweitert, die alternativ mit Benzin oder Erdgas betrieben werden kann. Für den Turbodiesel mit 1,6 Liter Hubraum ist darüber hinaus das automatisierte Schaltgetriebe Dualogic vorgesehen (voraussichtlich Ende 2010).

Foto: Fiat Doblò MY2010, Preise Fiat Deutschland.

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design