auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Fiat Übersicht | Fiat Archiv | Fiat 500X Designpreis | Fiat 500 | Fiat Vorteilswochen | Fiat Tipo | Fiat - AIDS-Forschung |
| Fiat Professional Tour | Fiat 500X Attractive |
   
 
 
 
Fiat Ducato   Fiat Ducato Klassensieg

Klassensieg für Fiat Ducato bei den Wahlen zum „Reisemobil des Jahres“.

Fiat Ducato Klassensieg

Auch das ist ein Beweis für Kundenzufriedenheit. Mit einem Stimmenanteil von 51,9 Prozent gewann der Fiat Ducato den Titel „Reisemobil des Jahres 2009“ in der Kategorie „Basisfahrzeuge“ bei der Leserwahl des Fachmagazins „promobil“. Da Fiat selbst keine Wohnmobile herstellt, ist dieser Spitzenplatz ein Beweis für das Vertrauen, das Kunden unabhängig vom Hersteller des Aufbaus in die Technik des italienischen Erfolgstransporters setzen. Der Fiat Ducato, mit einem Marktanteil von ebenfalls 51,9 Prozent auch auf dem deutschen Reisemobil-Markt die unangefochtene Nummer eins, gewann damit zum dritten Mal in Folge die renommierte Leserwahl.

Der als Basisfahrzeug – in zahlreichen Varianten – den Aufbauherstellern für vielseitige Reisemobile dienende Fiat Ducato verwies dabei so starke einheimische Konkurrenten wie den Mercedes Sprinter, den VW Crafter und den Ford Transit auf die Plätze. Hans-Peter Linder, Leiter Bereich Aufbauhersteller bei der Fiat Group Automobiles Germany AG, übernahm die Auszeichnung im Rahmen der Messe Caravan-Motor-Touristik (CMT) in Stuttgart aus der Hand von promobil-Chefredakteur Ulrich Kohstall.

An der seit 20 Jahren von „promobil“, dem Reisemobil-Fachblatt des Motor Presse Verlages, durchgeführten Wahl beteiligte sich dieses Mal die Rekordzahl von 25.884 Teilnehmern. Sie mussten ihre Favoriten finden unter insgesamt 364 kompletten Reisemobilen und Basisfahrzeugen. Der Fiat Ducato war dabei das insgesamt erfolgreichste Basisfahrzeug. Er feierte nicht nur den Sieg in der Kategorie „Basisfahrzeuge“. Auch in vier der 13 Klassen für einsatzfertige Reisemobile wurden Modelle auf den ersten Platz gewählt, die auf Basis des Fiat Ducato aufgebaut werden. Auf dem italienischen Transporter basierende Fahrzeuge landeten insgesamt 19 Mal unter den ersten Drei ihrer Klasse. Außerdem kürte „promobil“ auf dem Fiat Ducato aufbauende Reisemobile in sechs der zehn Unterkategorien für Importfahrzeuge zum Sieger.

Die Leserwahl des Stuttgarter Magazins gilt als Trendbarometer der Branche. „Wenn für mehr als die Hälfte aller Leser bei einem Wohnmobil den Fiat Ducato als Basisfahrzeug bevorzugen, so setzt dies ein deutliches Zeichen für die Markchancen von Fiat Professional im Jahr 2009“, sagte Linder bei der Preisverleihung. Das Vertrauen von Aufbauherstellern und Kunden ist außerdem ein Beweis für das marktgerechte Programm von Fiat Professional, der Transportermarke der Fiat Group Automobiles. Der Fiat Ducato wird als Fahrgestell in vier Radstand-Längen mit modernen Common-Rail-Turbodiesel-Motoren in einem Leistungsspektrum von 74 kW (100 PS) bis 116 kW (157 PS) angeboten. Damit glänzt der vielseitige Transporter durch eine unerreichte Angebotsbreite. Der Erfolg gibt dem Konzept Recht: Bis heute wurden von den deutschen Aufbauherstellern über 315.000 Reisemobile mit dem Chassis des Fiat Ducato hergestellt.

 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design