auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Fiat Übersicht | Fiat Archiv | Fiat 500X Designpreis | Fiat 500 | Fiat Vorteilswochen | Fiat Tipo | Fiat - AIDS-Forschung |
| Fiat Professional Tour | Fiat 500X Attractive |
   
 
 
 
Fiat Linea   Fiat Linea

Neue Stufenhecklimousine von Fiat debütiert auf der Istanbul Motor Show.

Fiat Linea

Fiat Linea heißt die vollkommen neue Drei-Volumen-Stufenhecklimousine im C-Segment, die anlässlich der Istanbul Motor Show (2. bis 12. November 2006) ihr Debüt feiern wird. Der Fiat Linea wird in Zusammenarbeit mit Tofas (Joint Venture zwischen Fiat Auto und der an der Istanbuler Börse notierten Koç Holding) im türkischen Werk des Joint Ventures in Bursa gebaut. Die geplante Produktion liegt bei rund 60.000 Einheiten pro Jahr. Das Fahrzeug wird ab der zweiten Jahreshälfte 2007 in- und außerhalb Europas vertrieben sowie danach von Fiat auch in anderen Ländern gebaut.

Der neue Fiat Linea, gezeichnet von den Designern des Centro Stile Fiat, besticht durch eine elegante und dynamische Linienführung. Mit der gleichen stilistischen Sorgfalt wurde auch der Innenraum gestaltet, dessen Linienführung sich harmonisch und ausgewogen der äußeren Gestaltung anpasst. So wurde eine helle und angenehme Atmosphäre geschaffen. Der Innenraum bietet hohen Komfort, ausgezeichnete Ergonomie sowie ein großes Platzangebot. Der Fiat Linea ist 4,56 Meter lang, 1,73 Meter breit, 1,50 Meter hoch und hat einen Radstand von 2,60 Metern. Das Kofferraumvolumen bietet 500 Liter, ein Spitzenwert im Segment.

Der ebenso elegante wie funktionale Fiat Linea mit der unverkennbar italienischen Handschrift wird in unterschiedlichen Ausführungen und mit Ausstattungsfeatures angeboten, die sonst eher in den Fahrzeugen der höheren Segmente anzutreffen sind. Dazu gehören auch Infotelematik-Systeme, die den Komfort und die Funktionalität an Bord erhöhen.

Der Fiat Linea bietet ein hohes Niveau an passiven wie aktiven Sicherheitsvorrichtungen. Der Kunde kann zudem aus einer breiten Palette von leistungsstarken, sparsamen sowie umweltverträglichen Benzin- und Dieselmotoren mit Schalt- und Automatikgetriebe wählen.


Webtipp: Foren für alle Fiat-Modelle mit Galerien, Hilfe, HowToDo's, Teilemarkt, Wettbewerben und vielem mehr: www.fiat-forum.de
 
 
 
 
  AutoScout24 - Europas großer Automarkt  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design