auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Fiat Übersicht | Fiat Archiv | Fiat 500X Designpreis | Fiat 500 | Fiat Vorteilswochen | Fiat Tipo | Fiat - AIDS-Forschung |
| Fiat Professional Tour | Fiat 500X Attractive |
   
 
 
 
Fiat Panda Arancio   Fiat Panda Arancio

Panda-Familie erhält sportlichen und umweltfreundlichen Zuwachs.

Fiat Panda Arancio

Innovativ, umweltfreundlich und optisch jugendlich-frisch – so präsentiert sich Fiat auf dem Internationalen Automobilsalon in Paris (30. September bis 15. Oktober 2006). Im Mittelpunkt der aktuellen Neuheiten steht der Fiat Panda, der zum Modelljahr 2007 nicht nur innen und außen farblich aufgefrischt wurde, sondern auch mit zwei neuen Modellversionen aufwartet: dem sportlichen Fiat Panda 100 HP und der Low Emission-Version Fiat Panda Panda. Ihm zur Seite steht in Paris der Bestseller Fiat Grande Punto, der auf originelle Weise kompaktes Design, Sportlichkeit und High Tech mit innovativer Informationstechnologie verbindet. Beispiel dafür sind der Fiat Grande Punto „Need for Speed“, der neue 1.4 16V Starjet-Motor und das Infotelematiksystem Blue&Me™.

Ergänzt wird die Motorshow in den Messehallen an der Seine durch das Modelljahr 2007 des Fiat Croma und den Fiat Sedici. Für die Showeffekte auf dem 2.500 Quadratmeter großen Messestand sorgt neben dem „Road Racer“ Fiat Ducato Truckster auch das virtuelle Labor des neuen Fiat 500 (Concept Lab), mit dem im Web der superkompakte Fiat individuell gestaltet werden kann. Und nicht zuletzt können die Besucher des Fiat Standes das „Football Italian Athletic Toys“ (FIAT) bestaunen – ein Tischfußballspiel in Guinness-Rekordgröße (12 x 2 Meter) als Mischung aus Design, Kunst und Grafik.

Der Fiat Panda peppt im Modelljahr 2007 seine bekannten Stärken farblich auf. Außen durch vier neue Karosseriefarben – Lagoon Hellblau, Batik Orange, Magnetic Blau und Quarz Grau –, innen durch ein dunkelgraues Armaturenbrett und neue Polsterstoffe und Polsterfarben. Neuerungen, die die Produktphilosophie der kompakten Baureihe bestätigen, bei der die Farbe nicht nur eine Frage der Optik ist. Unverändert im Modelljahr 2007 bleibt das originell-dynamische Design, das aus dem weltweit beliebten Fiat Panda fast ein superkompaktes SUV macht.


Webtipp: Foren für alle Fiat-Modelle mit Galerien, Hilfe, HowToDo's, Teilemarkt, Wettbewerben und vielem mehr: www.fiat-forum.de
 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design