auto-report


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Citroën Übersicht | Citroën Archiv | Citroën C1 Airscape Sondermodell | Citroën Berlingo | Citroën Cactus M | Citroën IAA |
| Citroën C4 Cactus | Citroën C1 |
   
 
 
 
Citroën Berlingo   Citroën Nutzfahrzeuge

Rekord-Marktanteil für Citroën auf dem deutschen Nutzfahrzeugmarkt.

Citroën Nutzfahrzeuge

Mit einem Rekord-Marktanteil von 5,94 Prozent im Jahr 2009 hat sich Citroën auf dem deutschen Nutzfahrzeugmarkt gut aus der Affäre gezogen. Während der Gesamtmarkt der leichten Nutzfahrzeuge um mehr als 24 Prozent zurückging, konnte Citroën sich ein größeres Stück des Marktes sichern und insgesamt 10.393 Transporter absetzen. Damit verbesserte sich die Marke mit dem Doppelwinkel auf den sechsten Platz in der Markenstatistik. Als besonders krisenfest erwies sich der Berlingo Kastenwagen, der sogar ein sensationelles Plus von fast 15 Prozent gegenüber seinem Vorjahresergebnis erzielte. Es war mit 3.552 zugelassenen Fahrzeugen das zweitbeste Jahr in der Geschichte dieses Modells, obwohl der Gesamtmarkt der zweitschwächste im selben Zeitraum war.

Offenbar hatte im Jahr 2009 der Berlingo genau die richtige Größe für den Transportermarkt, denn sowohl sein kleiner Bruder Nemo (1.432 Einheiten) als auch die beiden größeren Baureihen Jumpy (1.477 Zulassungen) und Jumper (3.959 Stück) mussten gegenüber dem Vorjahr Einbußen hinnehmen.

Saban Tekedereli, Direktor Firmenkunden und Gebrauchtwagen der Citroën Deutschland GmbH, kommentiert das Ergebnis: „Wir haben ein marktgerechtes, breites Angebot von vier Baureihen, die zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis maßgeschneiderte Transportlösungen für fast alle Branchen bieten. Damit haben wir in Deutschland unser Potenzial auf dem Nutzfahrzeugmarkt noch nicht ausgereizt. Mit den optimierten Full-Service-Leasingangeboten der Citroën-Bank konnten wir auch im Jahr 2009 trotz schwacher Konjunktur bei unseren Kunden punkten. Für 2010 rechnen wir damit, dass sich der Horizont im Transportergeschäft aufhellt und wir im Volumen wieder deutlich zulegen können, aber auch beim Marktanteil sehen wir noch Chancen.“

Um diese Chancen zu nutzen, hat Citroën seinen Nutzfahrzeug-Außendienst weiter verstärkt und setzt den Ausbau eines Netzes von Business-Centern und Business-Stützpunkten in seinem Handelsnetz fort. „Mit qualifizierten Spezialisten für den Umgang mit Gewerbekunden und einer größeren Auswahl an Vorführ- und Lagerfahrzeugen sind die Business-Center und Stützpunkte ein Kernstück unserer Strategie für weiteres Wachstum im Transporter- und Flottenmarkt, denn mit ihnen entsprechen wir den Erwartungen unserer Kundschaft und damit den Anforderungen des Marktes“, bestätigt Peter Weis, Geschäftsführer der Citroën Deutschland GmbH.

Foto: Citroën Berlingo
 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design