auto-report


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Citroën Übersicht | Citroën Archiv | Citroën C1 Airscape Sondermodell | Citroën Berlingo | Citroën Cactus M | Citroën IAA |
| Citroën C4 Cactus | Citroën C1 |
   
 
 
 
Citroën C4 Picasso   Citroën C4 Picasso

Mit seiner starken Persönlichkeit, seinen Abmessungen (Länge 4,59 m, Breite 1,83 m und Höhe 1,66 m) und seinem umfassenden Leistungsangebot ergänzt der C4 Picasso ganz natürlich das Citroën Van-Programm.

Citroën C4 Picasso

Der erstmals auf dem Mondial de l’Automobile 2006 in Paris vorgestellte neue Kompaktvan von Citroën kommt im Oktober 2006 in Frankreich auf den Markt und soll im Laufe des vierten Quartals in den meisten europäischen Ländern eingeführt werden.

Im Kompakt-Segment bietet Citroën jetzt mit dem C4 Picasso und dem sehr erfolgreichen Xsara Picasso, der seine Karriere fortsetzt, zwei im Styling und Leistungsangebot klar voneinander differenzierte Modelle an.

Die Verbindung von großflächigen Verglasungen mit einem außergewöhnlich geräumigen, vielseitig variablen Interieur macht den C4 Picasso zum ersten „Visiospace“. In diesem neuen Kompaktvan finden bis zu 7 Personen bequem Platz, und es ist alles getan worden, um das Leben an Bord für alle Insassen besonders einfach, angenehm und sicher zu machen.

Die Weitwinkel-Panoramafrontscheibe sorgt für außergewöhnliche Sicht und Helligkeit. Die innovative Auslegung des Fahrerplatzes, insbesondere in Verbindung mit dem neuen elektronisch gesteuerten Sechsganggetriebe (EGS 6), schafft sehr viel Freiraum auf den vorderen Plätzen. Das großzügige Platzangebot und das Fassungsvermögen des Kofferraums setzen neue Maßstäbe. Die bis ins letzte Detail durchdachte Sitzkonstruktion sorgt für schnelle und einfache Variabilität. Alle Insassen können sich an Bord wirklich wohl fühlen – vom Platzangebot her ebenso wie im Hinblick auf den Temperatur- und Geräuschkomfort und die Luftqualität. Der Federungskomfort ist von höchstem Niveau, insbesondere dank der Luftfederung der Hinterachse mit automatischer Niveauregulierung.
Zahlreiche Fahrhilfen, die im Kompaktvan-Segment bisher nicht oder nur selten angeboten wurden, machen das Fahren einfacher und sicherer.

Vom ersten Ausstattungsniveau an bietet der C4 Picasso zahlreiche Komfortausstattungen, Fahrhilfen und Sicherheitssysteme an. Besonderer Wert wurde auf die Qualitätsanmutung im Interieur gelegt, insbesondere durch den Einsatz von hochwertigen, taktil angenehmen Werkstoffen (Verwendung von Chrom und schwarzem Hochglanzlack, Farben mit weicher Oberfläche, feine Narbung des Armaturenbretts und der Türverkleidung usw.).

Ab Einführung werden vier drehfreudige und spurtstarke Motoren angeboten: die Benziner 1.8i 16V (125 PS) und 2.0i 16V (140 PS) sowie die Diesel HDi 110 FAP und HDi 138 FAP. Alle vier Motoren sind Euro4-konform und die Dieselmotoren sind serienmäßig mit Partikelfilter ausgerüstet. Je nach Land werden sie mit Schaltgetriebe, Automatik oder dem neuen elektronisch gesteuerten Sechsganggetriebe angeboten.
 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design