auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | BMW Übersicht | BMW Archiv | BMW X4 M40i | BMW i8 Connectivity Award | BMW M4 GTS | BMW M2 Coupé | BMW M135i Award |
| BMW Allrad-Kompetenz | BMW Zukunft |
   
 
 
 
BMW M1 Hommage   BMW M1 Hommage

Tradition als Inspiration: BMW M1 Hommage.

BMW M1 Hommage

Anlässlich des 30. Geburtstages des Supersportwagens BMW M1 zeigte BMW Group Design im Rahmen des Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2008 eine Hommage an diesen legendären Supersportwagen. Der BMW M1 von Giorgio Giugiaro war ein Automobil der Superlative, ein hoch emotionales Fahrzeug, kompromisslos auf Rennsport getrimmt. Eingeleitet hat diese Entwicklung der BMW Turbo von Paul Bracq, ein revolutionäres Concept Car, das neben seinem bahnbrechenden, funktionalen Design auch vielfältige Technikinnovationen barg. In Anlehnung an diese beiden einzigartigen Fahrzeuge entstand der BMW M1 Hommage. Eine Designstudie zur Ehrung der Vorgängermodelle - ein Zeichen von Kompetenz, Kreativität und Potential des BMW Group Designteams.

War der BMW M1 ein Supersportwagen voller Leidenschaft und ohne Kompromisse, so zeigte sein Vorgänger, der BMW Turbo von Paul Bracq, innovative Techniklösungen, die in emotionalem Design ihren Ausdruck fanden. Genau diese Kombination - Technik und Design, Rationalität und Leidenschaft - verkörpert der BMW M1 Hommage. Er zeigt eine aufregende und authentische Interpretation des BMW M1 und des Mittelmotorkonzepts aus heutiger Sicht - man erkennt die Herkunft des BMW M1 Hommage auf den ersten Blick. Wie selbstverständlich greift er das graphische Spiel der typischen BMW M1 Farben schwarz und orange auf und interpretiert es auf neue Art und Weise. Die exklusiv für den BMW M1 Hommage entwickelte Farbe "Liquid Orange" ist ein Zitat der klassischen BMW M1 Farbe, überrascht jedoch mit einem stark changierenden Farbspiel und einer brillanten Tiefe. Es modelliert die extrovertierte Oberflächensprache und hebt das eindrucksvolle Wechselspiel von konvexen und konkaven Flächen im Fahrzeugkörper besonders hervor.

Spricht man vom BMW M1, denkt man sofort auch an das charakteristische Doppelemblem im Heck, links und rechts außen oberhalb der Heckleuchten. Diese besondere Anordnung der BMW Embleme steht bei BMW seit jeher für ein Fahrzeug mit Mittelmotor. Bei der Entwicklung des BMW M1 war dieses Doppelemblem das erste bestätigte Gestaltungselement, noch bevor die erste Skizze angefertigt wurde - ebenso stand als erstes fest, dass der BMW M1 Hommage es auch trägt.

Der BMW M1 Hommage nutzt bereits bekannte Elemente aus dem BMW Designrepertoire, interpretiert sie und setzt sie in einen neuen Kontext. In seiner Gestaltung treffen Tradition und Moderne zusammen, er erweitert Sehgewohnheiten durch neue Designlösungen, die in BMW typischer Form ihren Ausdruck finden.

Entgegen der starken Keilform anderer Mittelmotorfahrzeuge, setzt der BMW M1 Hommage bewusst auf die BMW typischen Proportionen. Eine verhältnismäßig lange Motorhaube, ein klar definierter Übergang in die A-Säule und eine gestreckte Fenstergraphik mit Hofmeisterknick lassen in sofort als echten BMW erkennen. Die Frontgestaltung des BMW M1 Hommage nimmt graphisch viele gestalterische Themen des BMW M1 auf: Der Farbkontrast zwischen schwarzen zurückgesetzten Flächen und der Wagenfarbe, die flache und kleine Niere sowie die "unsichtbaren" Scheinwerfer. Dennoch ist die Front des BMW M1 Hommage ein absolutes Novum für BMW. Jedes Element übernimmt eine Funktion. So ist beispielsweise die charakteristische Doppelniere nicht nur Erkennungsmerkmal der Marke BMW, sondern vereint Lösungen zu den Themen Aerodynamik, Kühlluftführung und Sicherheit. Die Gestaltung der Scheinwerfer wiederum interpretiert die ausklappbaren Frontleuchten des BMW M1 neu.

In der Fahrzeugseite führen alle Linien, Flächen und Details das Auge aus der Front an der langen Motorhaube sowie den klar definierten A-Säulen entlang und verdichten sich zum Zentrum des Fahrzeugs hin. Zwei ausdrucksstarke Linien ziehen aus der Front über die Fahrzeugseite, hin zum Bereich des Motorraums. Die Linienführung beginnt diszipliniert und gerade in der Front, senkt denn optischen Schwerpunkt des BMW M1 Hommage und betont seine niedrige Straßenlage. Ab der Mitte des Fahrzeugs brechen die Linien jedoch auf. Die Kraft des Designs konzentriert sich genau in dem Bereich, wo auch die Kraft des Fahrzeugs liegt - beim Motor. Starke und sinnliche Schwünge akzentuieren das Mittelmotorkonzept des Fahrzeugs.

Die Dachlinie des BMW M1 Hommage läuft flach aus, zieht ins Heck hinein und um das Heck herum. Sie zeichnet damit eine durchgehende Linie und verbindet die beiden Fahrzeugseiten miteinander. Auf dieser Linie findet im Heckbereich über den Rückleuchten auch das charakteristische BMW Doppelemblem seinen Platz.

 
 
 
 
  Aufkleber24.de  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design