auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | BMW Übersicht | BMW Archiv | BMW X4 M40i | BMW i8 Connectivity Award | BMW M4 GTS | BMW M2 Coupé | BMW M135i Award |
| BMW Allrad-Kompetenz | BMW Zukunft |
   
 
 
 
BMW i8 Concept Spyder   BMW Automotive Brand Contest

BMW Group mehrfach beim Automotive Brand Contest 2012 ausgezeichnet.

BMW Automotive Brand Contest

Im Rahmen des internationalen Designwettbewerbs „Automotive Brand Contest“ würdigte der Rat für Formgebung die Projekte der BMW Group mit insgesamt 48 Preisen. Mit der Auszeichnung „Winner“ wurde BMW Group Design insgesamt elf Mal prämiert. Dazu zählen in der Kategorie „Exterior“ das BMW i8 Concept Spyder, das BMW 6er Gran Coupé, der MINI Roadster sowie die Motorräder BMW S 1000 RR und Husqvarna Nuda 900 R. In der Kategorie „Interior“ gewannen das BMW i8 Concept Spyder, das BMW 6er Gran Coupé, der MINI Roadster sowie die BMW 3er Limousine.

In der Kategorie „Events“ überzeugte das BMW Design Studio Live; eine besondere Würdigung als „Best of the Best“ erhielt die Design-Installation COLOUR ONE for MINI by Scholten & Baijings. Darüber hinaus wurde das BMW Group Design Team mit einer Auszeichnung in der Sonderkategorie „Team of the Year“, sowie in der Kategorie „Imagefilm“ für das BMW Zagato Coupé gewürdigt. Ausgezeichnet wurden auch das BMW i8 Concept als „Innovation of the Year“ sowie mehrere BMW Markenkampagnen.

Mit der großen Anzahl an Auszeichnungen unterstreicht der Rat für Formgebung das herausragende Niveau der BMW Group. Am 27. September erfolgt die feierliche Preisverleihung im Rahmen des Salons „Mondial de l’Automobile 2012“ in Paris anlässlich der Automotive Designers Night.

Der Automotive Brand Contest ist der einzige neutrale, internationale Designwettbewerb für Automobilmarken und hat sich seit seiner Einführung 2011 zu einem wichtigen Branchenevent entwickelt. Mit dem Wettbewerb prämiert der Rat für Formgebung in diesem Jahr zum zweiten Mal herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign und lenkt den Blick auf die elementare Bedeutung von Marke und Markendesign in der Automobilbranche. Dabei liegt der Fokus auf der ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung der Marke über alle Medien und Produkte hinweg. Eine unabhängige Expertenjury mit Vertretern aus den Medien, dem Design, der Markenkommunikation sowie den Hochschulen zeichnete die eingereichten Arbeiten in insgesamt zwölf Wettbewerbskategorien, von Exterior und Interior bis hin zu Brand Design und Werbekampagnen, aus. Zusätzlich wurden Preise in vier Sonderkategorien vergeben. Die Preisträger werden automatisch für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert, der ebenfalls vom Rat für Formgebung ausgeschrieben wird.

Das Design des BMW i8 Concept verleiht dem perfekten Zusammenspiel von Technologie und Ästhetik Form. Seine Formensprache und die flache Silhouette vermitteln ein Gefühl von Dynamik. Große Fenster und sichtbare Aerodynamik geben einen unmittelbaren Eindruck der innovativen Leichtbaukonstruktion dieser Studie, die für maximale Effizienz steht. Ihr athletischer Charakter zeigt sich auch im State-of-the-Art Design des Innenraums, der sich durch maximale Fahrerorientierung und die Verwendung nachwachsender Rohstoffe auszeichnet.

Das sportlich-emotionale Design des BMW i8 Concept Spyder lässt die Qualitäten eines offenen Zweisitzers erkennen, der Leichtigkeit, Dynamik und Effizienz mit besonderer Ästhetik paart. Die Kombination aus intelligentem Leichtbau und hochmoderner Hybrid-Technologie verhilft dem BMW i8 Concept Spyder zu echter Sportwagen-Performance, während die Verbrauchswerte auf dem Niveau eines Kleinwagens liegen. Erreicht wird der Eindruck sportlicher Dynamik durch großflächige Karosseriebereiche, einen gedrungenen Stand und zahlreiche aerodynamische Elemente wie Anlaufflächen, Abrisskanten, „AirCurtains“ und „Aeroflaps“.

Das BMW 6er Gran Coupé kombiniert die außerordentliche Ästhetik und Dynamik eines klassischen BMW Coupés mit einer luxuriösen Anmutung. So entsteht eine faszinierende und völlig eigenständige Produktpersönlichkeit. Die für einen Viertürer ungewöhnlich flachen Proportionen strahlen Sportlichkeit und Luxus aus. Die niedrige Fahrzeughöhe sowie die flach ins Heck fließende Dachlinie eines Coupés machen das BMW 6er Gran Coupé zu einem Ausdruck reiner BMW Ästhetik. Das Design des Innenraums sorgt mit einer harmonischen Verbindung von Front- und Fondsitzen für eine perfekte Kombination von Eleganz und Dynamik. Straff geschwungene, übereinander liegende Flächen und Dekorelemente versinnbildlichen die Exklusivität des BMW 6er Gran Coupé.

Die BMW 3er Limousine, das meistverkaufte Premium-Fahrzeug der Welt, setzt in ihrer sechsten Generation Maßstäbe in Sachen Sportlichkeit, Eleganz und Komfort. Inspiriert von einer wegweisenden Modellhistorie präsentiert sich die neue Sportlimousine in kraftvoller Optik, die das markentypische Design neu interpretiert und konsequent weiterentwickelt hat. Das neue BMW Gesicht, mit flachen bis an die BMW Niere reichenden Scheinwerfern, betont das dynamisch-elegante Design der neuen BMW 3er Reihe.

Das BMW Zagato Coupé ist eine Kollaboration von Automobilenthusiasten – ein BMW durch die Augen des italienischen Karosseriebauers Zagato. Das zeigt sich auch im Design: Zagato vereint die Designmerkmale beider Unternehmen zu einem emotionalen Coupé in bester Zagato-Tradition. Dabei ist die skulpturale und sehr graphische Aufteilung von Volumen typisch für Zagato und verleiht dem BMW Zagato Coupé bereits auf den ersten Blick eine besondere Persönlichkeit. Die Flächenbehandlung dagegen ist klar von BMW inspiriert.

Foto: BMW i8 Concept Spyder

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design