auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | BMW Übersicht | BMW Archiv | BMW X4 M40i | BMW i8 Connectivity Award | BMW M4 GTS | BMW M2 Coupé | BMW M135i Award |
| BMW Allrad-Kompetenz | BMW Zukunft |
   
 
 
 
BMW X5 Security Plus   BMW X5 Security Plus

Umfassender Schutz auf höchstem Niveau: Der neue BMW X5 Security Plus.

BMW X5 Security Plus

BMW erweitert das Angebot an Sicherheitsfahrzeugen um ein zusätzliches Modell in einer neuen Schutzklasse. Der BMW X5 Security Plus erfüllt die Anforderungen der Widerstandsklasse 6 (APR 2006) und bringt damit vielseitige Mobilität und umfassenden Schutz vor kriminellen Übergriffen miteinander in Einklang. Er ist das erste Fahrzeug eines Großserienherstellers, dessen Sicherheitskonzept gezielt auf die Gefahr von Angriffen mit der weltweit am weitesten verbreiteten Handfeuerwaffe des Typs AK 47 ausgerichtet ist. Das auf Basis des erfolgreichen Sports Activity Vehicle (SAV) BMW X5 entwickelte Fahrzeug bietet Platz für bis zu vier Insassen in einer besonders intensiv geschützten Fahrgastzelle. Seine überlegene Antriebs- und Fahrwerkstechnik ermöglicht es dem Fahrer zudem, auch anspruchsvolle Situationen sowohl auf der Straße als auch auf unbefestigtem Terrain souverän zu meistern. Mit dem BMW X5 Security Plus definiert BMW ein neues Maß an Schutz vor Kriminalität im Straßenverkehr.

Im Zentrum des Sicherheitskonzepts für den BMW X5 Security Plus steht seine gepanzerte Fahrgastzelle. Sie gewährleistet hervorragenden Schutz unter anderem durch Hochleistungsstahl-Formteile und –Platten. Die Karosserie verfügt über einen fugendichten Schutz, der in kritischen Bereichen – beispielsweise an Türspalten und den Übergängen der Karosseriesäulen – das Eindringen von Geschossen oder Fragmenten verhindert, sowie über eine speziell für diese Widerstandsklasse konzipierte Sicherheitsverglasung. Die Scheiben halten zudem Angriffen mit Schlagwaffen stand und verfügen über eine Polycarbonat-Beschichtung, die als Splitterschutz für den Innenraum wirkt.

Der BMW X5 Security Plus wurde entsprechend der Richtlinie für durchschusshemmende Fahrzeuge BRV 1999 geprüft und bietet Schutz gemäß VPAM – APR 2006 in der Widerstandsklasse 6. Das professionelle Schutzkonzept für den neuen BMW X5 Security Plus ist unter anderem auf kriminelle Bedrohungen wie Raubüberfälle, Entführungen oder Carjacking ausgelegt, darüber hinaus aber auch für den Einsatz in Krisenregionen, in denen die AK 47 zur typischen Bewaffnung von Angreifern geworden ist. Der BMW X5 Security Plus bietet einen umfassenden Schutz gegen derartige Übergriffe. Seine Sicherheitsausstattung wurde speziell für dieses Modell konzipiert und im Rahmen der Produktentwicklung ausgiebig getestet. Die Integration der Schutzkomponenten erfolgte parallel zu Serienentwicklung des BMW X5.

Wie alle BMW Sicherheitsfahrzeuge verfügt auch der BMW X5 Security Plus damit über umfassenden Schutz ab Werk. Im Gegensatz zu nachträglichen Panzerungen bietet die Fertigung von Sicherheitsfahrzeugen bei BMW die Gewähr dafür, dass alle Komponenten perfekt auf das jeweilige Modell abgestimmt sind und außerdem den strengen BMW Qualitätssicherungsrichtlinien entsprechen. Die Fertigung des BMW X5 Security Plus erfolgt parallel zum Serienfahrzeug im BMW Werk Spartanburg in South Carolina/USA. Die Integration der Schutzeinrichtungen wird entsprechend der BMW Prozesse im Werk in Toluca (Mexiko) durchgeführt. Sowohl bei der Entwicklung als auch bei der Produktion des BMW X5 Security Plus kommt die mehr als 30-jährige Unternehmenserfahrung von BMW beim Bau von Sicherheitsfahrzeugen zum Tragen.

Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung des BMW X5 Security Plus gehören neben der wirksamen Panzerung auch technische Besonderheiten, die das Bewältigen von Gefahrensituationen erleichtern. Eine Wechselsprechanlage ermöglicht es, mit Personen außerhalb des Fahrzeugs zu kommunizieren, ohne dass Türen oder Fenster geöffnet werden müssen. Die Überfallalarm-Funktion sorgt dafür, dass Fenster und Türen automatisch verriegelt werden. Außerdem werden akustische und optische Alarmsignale abgegeben. Die Bedienelemente der Anlage sind unter einer Abdeckung auf der Mittelkonsole untergebracht. Als Option ist unter anderem auch eine Rückfahrkamera verfügbar, deren Bild auf das Control Display des Bediensystems iDrive in der Armaturentafel übertragen wird und die so das Rückwärtsrangieren erleichtert. Die in den Stoßfänger integrierte Kamera des Systems Side View ermöglicht einen detaillierten Überblick über das Geschehen im Vorfeld des Fahrzeugs. Bei der Ausfahrt aus Parkhäusern oder engen Toreinfahrten kann beispielsweise der Querverkehr bereits frühzeitig erkannt werden.

Zur Serienausstattung des BMW X5 Security Plus gehören ferner auch Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Adaptivem Kurvenlicht. Sie sorgen für optimale Sicht durch eine dem Kurvenverlauf entsprechende Ausrichtung des Lichtkegels. Zusätzlich gewährleistet die Funktion des Abbiegelichts beim Richtungswechsel an Kreuzungen oder Ausfahrten eine frühzeitige Ausleuchtung der Strecke in der eingeschlagenen Fahrtrichtung.

Über das herausragende Sicherungsniveau hinaus überzeugt der BMW X5 Security Plus auch mit höchstem Komfort, erstklassigem Handling und überaus sportlichen Fahrleistungen. Mit seinem großzügigen Innenraum, seinem kraftvollen Achtzylinder-Motor und dem intelligenten Allradantrieb BMW xDrive ist er den Anforderungen des Alltagsverkehrs ebenso gewachsen wie jenen Situationen, die schnelle und flexible Reaktionen erfordern.

Der V8-Motor des BMW X5 Security Plus erzeugt aus einem Hubraum von 4,8 Litern eine Leistung von 261 kW/355 PS sowie ein maximales Drehmoment von 475 Newtonmetern, das bereits bei einer Motordrehzahl von 3 400 min-1 zur Verfügung steht. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt der BMW X5 Security Plus 8,2 Sekunden, seine Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 180 km/h limitiert.

Mit seinem intelligenten Allradsystem xDrive ist der BMW X5 Security Plus nicht auf feste Fahrbahnen angewiesen, sondern bewältigt auch schwieriges Terrain abseits des Straßennetzes souverän. Die Vernetzung des Allradsystems mit der Fahrstabilitätsregelung DSC im Integrated Chassis Management (ICM) ermöglicht eine besonders präzise an die jeweilige Fahrsituation angepasste Verteilung der Antriebskraft. Unter Berücksichtigung der von den DSC Sensoren gelieferten Daten lenkt das xDrive die Kraft blitzschnell an jene Räder, die über die bessere Traktion verfügen.

 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design