auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Bentley Übersicht | Bentley Archiv | Bentley IAA | Bentley Desert Train Race | Bentley Jochpass Oldtimer Memorial |
| Bentley Bentayga | Bentley Bentayga W12 | Bentley Bentayga Interieur |
   
 
 
 
Bentley Continental GT Speed Convertible   Bentley Continental GT Speed Convertible

Das schnellste viersitzige Cabriolet der Welt mit 325 km/h.

Bentley Continental GT Speed Convertible

Das Continental GT Speed Convertible feiert auf der North American International Auto Show in Detroit seine Weltpremiere. Bentley präsentiert das neue offene Performance-Flaggschiff und zugleich das weltweit schnellste viersitzige Cabriolet am 14. Januar erstmals der Öffentlichkeit.

Das neue GT Speed Convertible kombiniert das berauschende Erlebnis am luxuriösen Offenfahren mit dem brachialen Kraftpotenzial des 625 PS starken und mit Doppelturboaufladung ausgestatteten 6-Liter W12-Motors. Zugleich erreicht das Modell eine 15-prozentige Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und der Emissionen. Mit dem eng abgestuften 8-Gang-Getriebe, dem überarbeiteten und abgesenkten Fahrwerk sowie der modifizierten Lenkung bietet das Bentley Continental Cabriolet ein beeindruckendes Beschleunigungsvermögen und ein direktes und dynamisches Handling ohne dabei den bekannten Fahrkomfort zu reduzieren. Aufgrund des Allradantriebs ermöglicht der Bentley unter allen Wetter- und Straßenbedingungen eine perfekte Traktion und einen bestmöglichen Vortrieb.

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h bildet das GT Speed Convertible die Speerspitze der Bentley Continental Modellreihe. Trotz dieses außergewöhnlichen Leistungsvermögens wartet das Cabriolet in vollem Umfang mit dem originären Bentley Stil auf, der vor allem in der Handwerkskunst, im luxuriösen Komfort und in der überragenden Qualität zum Ausdruck kommt.

Zu den dezenten sportlichen Designmerkmalen des Modells zählen 21-Zoll Leichtmetallräder, dunkel getönte Gittergrills an der Front und die speziellen Endrohre der Auspuffanlage. Das Interieur des GT Speed Convertible ist serienmäßig mit der Mulliner Driving Specification ausgestattet und bietet damit eine elegante Symbiose von modernem Luxus und markanter Dynamik.

Anlässlich der Vorstellung des neues Continental GT Speed Convertible sagt Dr. Wolfgang Schreiber, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors: "Nachdem wir kürzlich den GT Speed auf dem Markt eingeführt haben, bauen wir mit dem neuen GT Speed Convertible unser Angebot weiter aus. Dieses Modell wendet sich an Fahrer, die eine unvergleichliche Kombination genießen wollen. Das inspirierende Fahrvergnügen im weltweit schnellsten viersitzigen Softtop-Cabriolet trifft auf die praktische Seite eines ganzjährig nutzbaren Grand Tourers und den herausragenden Komfort und Stil eines Bentleys. Wir haben dieses Automobil für jene geschaffen, die keine Kompromisse eingehen."

Das Continental GT Speed Convertible nutzt die gleichen Antriebskomponenten, die in dessen Stallgefährten, dem Bentley Continental GT Speed Coupé, für Furore sorgten. Den Antrieb liefert der W12 Motor mit 625 PS, Doppelturboaufladung und 48 Ventilen. Er beschleunigt das neue Cabriolet innerhalb von 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h. Der Sprint von 0 auf 160 km/h gelingt in nur 9,7 Sekunden. Das maximale Drehmoment in Höhe von beeindruckenden 800 Nm steht bereits ab 2000 U/min und schließlich durchgängig bis 5000 U/min für ein müheloses und überlegenes Vorankommen zur Verfügung.

Mit bis zu 180 Millionen Berechnungsprozessen innerhalb einer Sekunde erfüllt das ME17 Motormanagementsystem modernste Ansprüche und sorgt damit für die optimierte Steuerung der Turbolader und des Drehmoments. Analog zu seinen W12 Stallgefährten ist das GT Speed Convertible mit einem System zur Energierückgewinnung ausgestattet. In Verbindung mit dem eng abgestuften 8-Gang-Quickshiftgetriebe ermöglicht das System eine 15-prozentige Senkung des Verbrauchs und der CO2-Emissionen im Vergleich zum Speed-Modell der ersten Generation. In diesem Zug profitiert der Fahrer des neuen Modells auch von einer Erhöhung der Reichweite.

So ist der Antrieb des neuen GT Speed Convertible noch komfortabler zu kontrollieren als der des Vorgängermodells. Dabei arbeitet er ebenso effizient wie im W12 Continental GT. Das neue GT Speed Convertible beeindruckt mit zwei Charakteren. Ein Wechsel mit dem Schaltknauf in den Sport-Modus erweckt die besonders dynamische Seite zum Leben. Ein direkteres Ansprechverhalten des Gaspedals, Schaltwechsel bei höheren Drehzahlen und schnelles "Block Shifting" (z.B. Wechsel vom 8. in den 4. Gang) ermöglichen ein unmittelbares Beschleunigungserlebnis. Das Leistungsplus wird begleitet von der fulminanten Klangkulisse der Auspuffanlage, die im Stil eines Baritons die unter der Motorhaube lauernde Kraft noch weiter unterstreicht.

Das neue Continental GT Speed Convertible besticht mit dem Luxus und dem vollendeten Stil eines Coupés. Doch ein Knopfdruck genügt und aus dem Automobil wird ein betörendes Cabriolet. Das vierlagige Verdeck sorgt für erstklassiges Wohlfühlambiente und wirksame Geräuschdämmung. Seine Funktion und Qualität wurde unter verschiedensten Bedingungen ausgiebig getestet. Sowohl bei -30°C als auch bei +50°C bewährte sich das Verdeck bestens. Es widersteht problemlos einem monsunartigen Regen und ermöglicht auch bei extremer Kälte den zugfreien Genuss des wohlig warmen Innenraums.

Die praktische Nackenheizung macht das offene Fahren auch an kälteren Frühlings- oder Herbsttagen zur einem bequemen und reizvollen Vergnügen. Das Continental GT Speed Convertible verbindet bei geöffnetem Verdeck das überragende Leistungsvermögen mit der alle Sinne erfassenden Freude des Cabriofahrens. Mit geschlossenem Verdeck bietet das Modell die gleiche ganzjährige Praktikabilität wie das GT Speed Coupé.

Wie alle Bentley Continental Modelle verfügt auch das GT Speed Convertible über permanenten Allradantrieb. Ein sicherer Vortrieb ist damit ebenso garantiert wie ein sportlicher Touch für ambitionierte Fahrer, die den Wagen mit dem Gasfuß lenken möchten. Denn das System arbeitet im Verhältnis 60:40 zugunsten der Hinterachse. Die hecklastige Verteilung des Drehmoments minimiert zudem das Untersteuern bei Kurvenfahren. Ändern sich die Straßen- oder Wetterverhältnisse, justiert das System automatisch die Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse, um immer beste Traktion zu gewährleisten.

In der Konsequenz entsteht ein Automobil, das gleichermaßen für Performance und Praktikabilität steht. Ein Bentley, der auf einem sommerlich sonnigen Boulevard eine ebenso gute Figur macht wie auf einem verschneiten Alpenpass.

Foto: Bentley Continental GT Speed Convertible

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design