auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Bentley Übersicht | Bentley Archiv | Bentley IAA | Bentley Desert Train Race | Bentley Jochpass Oldtimer Memorial |
| Bentley Bentayga | Bentley Bentayga W12 | Bentley Bentayga Interieur |
   
 
 
 
Bentley Mulsanne   Bentley Mulsanne Ausstattung

Bentley gibt die Ausstattungsdetails des neuen Mulsanne bekannt.

Bentley Mulsanne Ausstattung

Das Design des neuen Bentley Mulsanne verbindet auf souveräne Weise Sportlichkeit und Hochwertigkeit mit einer eleganten Karosserie. In Anlehnung an den Bentley S-Type der fünfziger Jahre ist die unverwechselbare Frontpartie des Mulsanne von einem traditionellen Bentley Matrix-Grill geprägt, der von markanten, klassisch runden Hauptscheinwerfern mit Chromeinfassungen flankiert wird. Diese Leuchten sind wie die beiden kleineren, nach außen versetzten Zusatzscheinwerfer auf dem aktuellsten Stand der Beleuchtungstechnologie. Die versenkbare Kühlerfigur in Form des legendären „Flying B“ ist auf Wunsch erhältlich.

Den Eindruck von Leistung und Dynamik, den der kühne Schwung aus langer Motorhaube, kurzem Front- und langem Hecküberhang vermittelt, wird durch die muskulösen Flanken und ausgeprägten Linien noch betont, die einen eleganten Bogen von den vorderen Kotflügeln zum Heck beschreiben. Exklusive 20-Zoll-Räder (optional auch 21 Zoll) betonen das kraftvolle, sportliche Auftreten des Bentley Mulsanne.

Dirk van Braeckel, Design Director bei Bentley Motors, beleuchtet, was als Quelle der Inspiration für den markanten Entwurf des Mulsanne diente: „Die Möglichkeit für Bentley ein neues Flaggschiff zu entwickeln ist nur wenigen Designern vergönnt. Das Team setzte sich das Ziel, eine Formensprache zu finden, die klassische Bentley-Designelemente mit moderner Linienführung verbindet.“

Die Karosserie entsteht in einer neuen, hochmodernen Fertigung am Unternehmenssitz in Crewe, wo in über sechs Jahrzehnten erworbene Kenntnisse in der traditionsreichen Metallbearbeitung noch immer in großem Umfang bei dem neunwöchigen Fertigungsprozess eingesetzt werden. Er steht für den Manufaktur-Charakter, den die Herstellung eines Bentley bestimmt.

Die Heckscheibe beispielsweise wird ganz von der Karosserie umschlossen. So entsteht zum Heck des Fahrzeugs hin eine makellos fließende Linie, die in den elegant geformten D-Säulen ausläuft. Deren komplexe Rundungen können nur von hoch qualifizierten Karosseriebauern gefertigt werden. Die anspruchsvolle Form der vorderen Aluminiumkotflügel, die mit herkömmlichen Umformverfahren nicht zu erzielen ist, wird im sogenannten Superformverfahren hergestellt, einer Technologie, die üblicherweise in der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt wird. Dadurch werden die Kotflügel leichter und verwindungssteifer und es lässt sich eine ausgezeichnete Oberflächengüte erzielen. Neue Fertigungstechniken ermöglichten es den Designern, auch Details wie fließende elliptische LED-Heckleuchten zu integrieren, die auf subtile Weise die Form der Auspuffendrohre aufnehmen.

Um die gelassene Eleganz der Karosserie zu unterstreichen, sind alle Zierelemente des Bentley Mulsanne, wie die Einstiegsleisten an den Türschwellern und der charakteristische Matrix-Grill, aus poliertem Edelstahl gefertigt. Bentley ist weltweit der einzige Hersteller, der Edelstahl in dieser Form einsetzt. Die Türgriffe sind auf ihrer Innenseite mit der für Bentley so typischen Rändelung versehen und bieten so nicht nur eine bessere Griffigkeit, sondern belegen Bentleys Liebe zum handwerklich ausgereiften Detail.

Luftöffnungen in den vorderen Kotflügeln und große ovale Auspuffendrohre signalisieren zusätzlich den sportlichen Charakter des Mulsanne. Kunden steht bei der persönlichen Ausgestaltung ihres Bentleys eine schier unendliche Auswahl zur Verfügung. Das Spektrum der mehr als 100 Außenfarben umfasst alles, von außergewöhnlichen Traditionsfarben aus der Vergangenheit, über subtile Satin- und Perleffekt-Lacke bis hin zu zweifarbigen Kombinationen. Damit aber nicht genug. Bentley Mulliner bietet eine eigene Welt der Individualisierung, die selbst extravagante Farbschöpfungen exakt nach dem Geschmack und der Vorstellung des Kunden ermöglicht.

Im luxuriösen Interieur des Mulsanne befinden sich diskret verbaut die neuesten In-Car-Technologien. Ein Multimedia-System mit einer 60-GB-Festplatte steuert Satellitennavigation, Audio/Video-Komponenten, persönliche Daten, Telefon- und BluetoothTM-Verbindung. Ein hochmoderner 8-Zoll-Multimedia-Bildschirm ist unauffällig hinter einer elektrisch zu bedienenden Edelholzabdeckung in der oberen Instrumententafel untergebracht und etwas tiefer sitzt ebenfalls ein stilvolles, mit Leder ausgekleidetes Fach für einen Media Player mit Anschlüssen für iPod, USB, Mini-USB und einer 3,5 mm-Klinkenbuchse.

Zur Serienausstattung gehört ein hochmodernes Audiosystem mit 14 Lautsprechern, Digital Signal Processing (DSP) und 6-fach CD-Wechsler. Ein „Naim for Bentley“ Premium-Audiosystem ist als Option erhältlich ist. Dieses von zwei britischen Luxusherstellern in Kooperation entwickelte Meisterwerk verwöhnt den Kunden mit dem weltweit leistungsstärksten In-Car Verstärker mit 2.200 Watt, acht unabhängigen DSP-Modi und zwanzig individuell angepassten Lautsprechern in bisher unerreichter Klangqualität.

Foto: Bentley Mulsanne
 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design