auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Bentley Übersicht | Bentley Archiv | Bentley IAA | Bentley Desert Train Race | Bentley Jochpass Oldtimer Memorial |
| Bentley Bentayga | Bentley Bentayga W12 | Bentley Bentayga Interieur |
   
 
 
 
Bentley Continental GT Speed Coupé   Bentley Continental GT Speed Coupé

Das neue Continental GT Speed Coupé mit 610 PS steigert die weltweite Attraktivität der legendären Bentley GT Coupés.

Bentley Continental GT Speed Coupé

Das Continental GT Speed Coupé ist mit einer Spitzengeschwindigkeit von 326 km/h der leistungsstärkste Bentley, der je gefertigt wurde. Als kraftvolle Ergänzung der besonders erfolgreichen Continental Serie, steigert der GT Speed die Attraktivität des Continental GT Coupés für all jene Automobilenthusiasten, die besonderen Wert auf direkte Leistungsentfaltung und agiles Fahrverhalten legen.

Das Exterieurdesign der neuen Continental GT und GT Speed Modelle zeichnet sich durch einen breiteren, tiefer liegenden Lufteinlass und einen steiler angeordneten Kühlergrill aus, der außerdem für einen erhöhten Luftdurchfluss beim leistungsstärkeren GT Speed sorgt. Der 610 PS starke W12-Motor entwickelt 15 Prozent mehr Drehmoment und neun Prozent mehr Leistung als der klassische Continental GT. Der Wirkungsgrad des Aggregats wurde durch den Einsatz von leichteren Materialien mit geringerer Reibung und durch ein neues Motormanagementsystem optimiert. Die daraus resultierende Fahrleistung ist mit einer Spitzengeschwindigkeit von 326 km/h und einer Beschleunigung von 0-100 km/h in 4,5 s überwältigend und ermöglicht in jedem Bereich müheloses Überholen.

Das enorme Leistungsvermögen des Continental GT Speed wird durch eine einzigartige Fahrwerksabstimmung ergänzt, die mit neuen, breiteren 9.5J 20-Zoll-Rädern und maßgeschneiderten Pirelli Hochleistungsreifen als Standardausrüstung für eine straffere Straßenlage und verbesserte Agilität sorgt. Als Option stehen Bremsen aus Carbonkeramik zur Verfügung, bei denen auch bei extremster Belastung kein Nachlassen der Bremswirkung eintritt. Sorgsam abgestimmte Designelemente, wie z.B. der dunkel getönte Frontgrill und vergrößerte Sportauspuffrohre, unterstreichen den sportlichen Charakter des Continental GT Speed.

Inspiriert wurde der GT Speed durch jene legendären Speed-Modelle, die 1923 debütierten. Damals hatte die Standardversion des Bentley mit drei Litern Hubraum bereits ihre technische Überlegenheit in Sachen Straßenlage, Fahrverhalten und Bremsleistung unter Beweis gestellt. Der Firmengründer W.O. Bentley erkannte jedoch schnell das Marktpotential für eine leistungsstärkere Version, die sich an enthusiastische Fahrer richtete, die nach überlegener Leistung verlangten. Seine Antwort war das Speed-Modell mit ebenfalls drei Litern Hubraum, ausgestattet aber mit SU-Doppelvergasern und einem höherem Verdichtungsverhältnis. Es wurde zu einem der begehrtesten Bentleys aller Zeiten.
Zurück in die Neuzeit: Sowohl der Continental GT Speed als auch der Continental GT mit 560 PS profitieren von internen Verbesserungen des Wirkungsgrades, die den Kraftstoffverbrauch und die CO2 -Emissionen reduzieren. Der Continental GT bleibt herausragend schnell – seine Höchstgeschwindigkeit liegt unverändert bei 318 km/h; die Beschleunigung von 0-100 km/h absolviert er in 4,8 Sekunden.

Der mit Allradantrieb ausgestattete Continental GT veränderte den Markt für Luxuscoupés völlig und zog die Aufmerksamkeit eines breiteren Publikums auf die Marke Bentley. Außerdem stellte er den ersten Schritt in der Renaissance von Bentley dar und brachte der Marke eine Spitzenposition sowohl in der Technologie als auch bei der Kundenbeliebtheit ein. Nach dem Verkaufsstart wurde der Bedarf für eine sportlichere Version des Continental GT durch die erfolgreiche 2005 GT Mulliner Driving Specification und die 2006 eingeführte limitierte GT Diamond Serie abgedeckt, die zum sechzigsten Jubiläum von Bentley in Crewe angeboten wurde. Nun können sich die Kunden durch die Markteinführung des Continental GT Speed an einer noch größeren Auswahl erfreuen. Der Vorstandsvorsitzende von Bentley Motors, Dr. Franz Josef-Paefgen, begrüßt die Erweiterung der Modellpalette:

„Der Continental GT ist ein extrem erfolgreiches Symbol für einen modernen Bentley. Der neue GT Speed mit noch schneidigerem Charakter und sportlicherem Fahrerlebnis baut auf diesen Erfolg auf.”
 
 
 
 
   
 
   
 
 

Google
 
 
  © baba grafik & design