auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Audi Übersicht | Audi Archiv | Audi Stadtverkehr | Audi Absatz | Audi A4 Avant g-tron | Audi Produktion Brasilien |
| Audi Schnell-Laden | Audi Racing Spirit | Audi A4 Euro NCAP | Audi RS Q3 performance | Audi Absatz |
   
 
 
 
Audi Logo   Audi TT RS Rennversion

Rennversion des Audi TT RS ab sofort bestellbar.

Audi TT RS Rennversion


Audi Sport customer racing bietet neben dem erfolgreichen R8 LMS künftig einen zweiten attraktiven Kundensport-Rennwagen an: Die Rennversion des Audi TT RS kann ab sofort bestellt werden.

Der rund 279 kW (380 PS) starke frontangetriebene TT RS wurde von der quattro GmbH in Zusammenarbeit mit der Technischen Entwicklung der AUDI AG für die Klasse SP4T der VLN Langstreckenmeisterschaft entwickelt und rund ein Jahr lang intensiv erprobt. Nach dem Klassensieg beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife im Juni gelang Ende August zum Abschluss der Erprobungsphase auf der härtesten Rennstrecke der Welt beim 6-Stunden-Rennen eine eindrucksvolle Vorstellung: die erste Pole-Position eines frontangetriebenen Fahrzeugs in der Geschichte der VLN und ein Gesamtsieg vor nominell stärkeren Konkurrenten.

„Mit dem TT RS steht interessierten Teams der nächste attraktive Kundensport-Rennwagen von Audi zur Verfügung“, erklärt Romolo Liebchen, Leiter von Audi Sport customer racing. „Wie es unsere Kunden gewohnt sind, ist auch der TT RS für vielseitige Einsatzbedingungen konzipiert worden und leicht zu handeln. Die Beanspruchungen beim 24-Stunden-Rennen hat der TT RS perfekt bewältigt, während er beim 6-Stunden-Rennen bei unberechenbarem Wechselwetter seine außerordentlich gutmütigen Handling-Eigenschaften beweisen konnte.“

Der seriennahe und damit auf höchste Laufleistung ausgelegte 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbomotor treibt über ein sequenzielles Sechsgang-Renngetriebe die Vorderräder an. Lenkrad-Schaltwippen ermöglichen den Kunden im Rennbetrieb eine volle Konzentration auf das Geschehen.
Audi hat für den TT RS eine Rennsport-Karosserie entwickelt, die auf maximale Sicherheit ausgelegt und aerodynamisch sehr effizient ist. Doch nicht nur der Abtrieb hilft, die Kraft auf die Straße zu bringen. Ein aufwendiges Rennsport-Fahrwerk mit einfach zu bedienenden, aber vielfältigen Einstellmöglichkeiten sorgt für eine erstklassige Straßenlage und eine besonders ausgewogene Balance.

Audi Sport customer racing bietet seinen Kunden den TT RS rennfertig zum Preis von 180.000 Euro (netto) an. „Auch bei diesem Modell ermöglichen wir eine optimale Betreuung aller Kunden“, so Werner Frowein, Geschäftsführer der quattro GmbH und verantwortlich für die Kundensportaktivitäten bei Audi. „Sie profitieren von unserer Erfahrung mit dem R8 LMS und dem intensiven Testprogramm, das wir mit dem TT RS absolviert haben. Die Kunden dürfen sich auf einen zuverlässigen, leicht zu fahrenden sowie bezahlbaren High-Tech-Sportwagen und den gewohnten Audi-Service freuen.“

Foto: Audi Logo
 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design