auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Audi Übersicht | Audi Archiv | Audi Stadtverkehr | Audi Absatz | Audi A4 Avant g-tron | Audi Produktion Brasilien |
| Audi Schnell-Laden | Audi Racing Spirit | Audi A4 Euro NCAP | Audi RS Q3 performance | Audi Absatz |
   
 
 
 
Audi Mileage Marathon   Audi Effizienz

Audi Mileage Marathon: Der sauberste Diesel ist auch höchst effizient.

Audi Effizienz

Der neue Audi Q7 3.0 TDI mit ultra low emission system ist der sauberste Diesel der Welt, und er ist zudem ein besonders effizienter Antrieb. Den Beleg dafür lieferte bereits die erste Etappe des Audi Mileage Marathon von New York nach Washington. So kamen die besten der Teilnehmer am großen Praxistest quer durch den amerikanischen Kontinent auf einen Durchschnittsverbrauch von nur 7,4 Liter auf 100 Kilometer.

Um neun Uhr morgens fiel im Central Park von New York die Startflagge für den Audi Mileage Marathon. Im dichten Verkehr von Manhattan begann der Härtetest für die Flotte aus 23 Fahrzeugen der Baureihen Audi Q7, Audi Q5, Audi A4 und Audi A3. Bis zum 20. Oktober wird sie ihr Weg über fast 8.000 Kilometer bis nach Los Angeles führen – durch die Metropolen der USA ebenso wie durch die Naturwunder des Westens. 184 Fahrer aus aller Welt testen bei dieser Tour die souveräne Sportlichkeit der TDI-Modelle und ihre zugleich außerordentliche Effizienz.

Seine Premiere erlebt dabei der Audi Q7 3.0 TDI mit ultra low emission system. Dieses Abgasreinigungssystem reduziert die Stickoxide um bis zu 90 Prozent – damit erfüllt es die weltweit strengste Abgasnorm, die kalifornische ULEV II BIN 5. Und es unterbietet heute schon die erst für 2014 geplanten Grenzwerte der Euro-6-Norm.

Dass die Verbrauchswerte darunter keineswegs leiden, bewies schon die erste Etappe der Tour, die mit Großstadtverkehr sowie Stop-and-Go auf dem Highway bereits durchaus herausfordernd war: So lagen die Verbrauchswerte der besten Teilnehmer bei 7,4 Liter auf 100 Kilometer, weitere Teams kamen auf 7,6 bis 7,9 Liter – ausgezeichnete Ergebnisse für einen SUV mit bis zu sieben Sitzplätzen, quattro-Antrieb und hervorragenden Fahrleistungen dank 165 kW (225 PS) und einem maximalen Drehmoment von 550 Nm (405 lb-ft). Die Serienproduktion des Audi Q7 3.0 TDI mit ultra low emission system beginnt noch in diesem Jahr, die Markteinführung in USA wie in Europa ist für 2009 vorgesehen.

Auch die weiteren Audi-Modelle lieferten bereits eine überzeugende Vorstellung, allen voran der Audi A3 2.0 TDI mit 103 kW (140 PS) und S tronic Getriebe. Hier lag der Spitzenwert bei weniger als fünf Liter über 100 Kilometer im Durchschnitt. Das beste Team in einem Audi A4 3.0 TDI quattro erzielte einen Verbrauchswert von knapp sechs Liter, während der neue Performance-SUV Audi Q5 3.0 TDI quattro mit einem Verbrauch von 6,2 Liter einen sensationellen Beleg für seine Effizienz lieferte.

Der Audi Mileage Marathon führt auf seiner nächsten Etappe nach Cleveland und weiter nach Chicago. Die Verbrauchsermittlung der Teilnehmerfahrzeuge findet unter Aufsicht der US-Motorsportvereinigung IMSA statt.
 
 
 
 
  Kostenlos inserieren!  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design