auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Alfa Romeo Übersicht | Alfa Romeo Archiv | Alfa Romeo Sportliche Eleganz im Internet | Alfa Romeo Performance Wochen |
| Alfa Romeo Renntag | Alfa Romeo IAA | Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio | Alfa Romeo Auto e Moto d'Epoca |
| Alfa Romeo Showroom-Design | Alfa Romeo Bremen Classic |
   
 
 
 
Alfa Romeo Serie MiTo Speciale SBK   Alfa Romeo Serie MiTo Speciale SBK

Serie MiTo Speciale SBK auf dem Pariser Automobilsalon 2012.

Alfa Romeo Serie MiTo Speciale SBK

Die neue Sonderserie SBK steht mit allen für die MiTo-Baureihe erhältlichen Antrieben - mit Ausnahme der Benziner mit 51 kW (70 PS) und 125 kW (170 PS) - zur Verfügung und bietet ähnliche Features wie die Limited Edition. Von außen ist diese Serie an 16-Zoll-Alufelgen „Titan", Spoiler und Chromblenden der Abgasanlage, Außenspiegelklappen „Titan", Stoßstange hinten im sportlichem Design, schwarzen Rahmen für die Nebelleuchten und dem ebenfalls in „Titan" ausgeführten Logo „SBK" zu erkennen.

Vier Karosseriefarben - Schwarz, Alfa Rot, Tornado Blau und Cristallo Weiß - betonen den sportlichen Look der MiTo Serie Speciale SBK zusätzlich. Sie können mit drei Farben für das Dach kombiniert werden: Schwarz, Alfa Rot und dem neuen Cristallo Weiß. Gleicher sportlicher Eindruck im Innenraum: Hier stechen das Logo „SBK" an den vorderen Kopfstützen und der Carbon-Look am schwarzen Armaturenbrett heraus. Zur Serienausstattung gehören zudem die manuelle Klimaanlage, Radio mit CD/MP3 Player und Lederlenkrad.

Auf Wunsch kann das MiTo-Sondermodell SBK mit dem Original SBK Set individualisiert werden. Dazu gehören einige Features der Version „Edizione Limitata": die „SBK Limited Edition"-Aufkleber, die Heckblende und die Sportpedale sowie die roten Bremssättel und die 17- oder 18-Zoll-Alufelgen in Titanoptik.

Die in Paris präsentierte MiTo Serie Speciale SBK ist mit einem TwinAir-Motor mit 62 kW/85 PS ausgestattet. Dieses Hightech-Aggregat wird sportlichen und wirtschaftlichen Ansprüchen gleichermaßen gerecht und überzeugt zudem durch geringe Emissionen. Der Zweizylinder-Antrieb, 2011 als „International Engine of the Year" ausgezeichnet, liefert seine maximale Leistung bei 5.500 U/min sowie ein maximales Drehmoment von 145 Nm bei 2.000 U/min.

Im Detail: Der revolutionäre TwinAir-Turbomotor nutzt die MultiAir-Technik, die durch eine verbesserte Verwirbelung des Kraftstoff-Luft-Gemischs die Verbrennung optimiert. In Kombination mit Turboaufladung erzielt der hocheffiziente Zweizylinder hervorragende Leistungswerte wie eine überraschend hohe Elastizität: Das maximale Drehmoment steht konstant zwischen 2.000 und 3.500 U/min zur Verfügung.

Auch im Hinblick auf den Verbrauch gilt die TwinAir-Technologie als zukunftsweisend. Durch das Start & Stopp-System und das intelligente Management der Lichtmaschine weist der TwinAir-Motor des MiTo mit nur 98 g/km einen der geringsten CO2-Werte aller heutigen Benziner auf. Verbrauch und Emissionen liegen bis zu 30 Prozent unter denen eines herkömmlichen Motors gleicher Leistung. Die Betriebskosten des Benziners erreichen damit das niedrige Niveau eines Dieselmotors. Auch hier serienmäßig an Bord: die Fahrdynamikregelung D.N.A. Je nachdem welche der drei Fahrdynamikstufen gewählt wird, variiert das Motorsteuergerät das Drehmomentangebot von 145 Nm im „Dynamic"-Modus bis 110 Nm in der „Natural"-Einstellung.

Die Basis für die beiden MiTo-Sonderserien lieferte der Alfa Romeo MiTo Quadrifoglio Verde (125 kW/170 PS), der als offizielles Safety Car der Superbike-Weltmeisterschaft diente und ebenfalls in Paris zu sehen ist. Das Fahrzeug, lackiert in der klassischen Rennsportfarbe Rosso Alfa, begleitete 2012 jedes Rennen zur Superbike- und Supersport-WM, zum Superstock 1000-Cup sowie zur Superstock 600-Europameisterschaft.

Foto: Alfa Romeo Serie MiTo Speciale SBK

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design