auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Alfa Romeo Übersicht | Alfa Romeo Archiv | Alfa Romeo Sportliche Eleganz im Internet | Alfa Romeo Performance Wochen |
| Alfa Romeo Renntag | Alfa Romeo IAA | Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio | Alfa Romeo Auto e Moto d'Epoca |
| Alfa Romeo Showroom-Design | Alfa Romeo Bremen Classic |
   
 
 
 
Alfa Romeo Giulietta   Alfa Romeo Design Trophy

Neuer Alfa Romeo Giulietta gewinnt Design Trophy 2010.

Alfa Romeo Design Trophy

Kann ein Auto, das noch gar nicht auf dem Markt ist, schon erfolgreich sein? Es kann – das beweist der neue Alfa Romeo Giulietta. Obwohl das auf einer komplett neuen Plattform entwickelte Modell erst am 15. Mai in den Handel kommt, hat es jetzt bereits die „Design Trophy“ des Fachmagazins „Auto Zeitung“ in der Kategorie „Schönster Kompakter“ gewonnen. Rund 14.000 Leser der Fachzeitschrift beteiligten sich an der „Design Trophy 2010“ und bestätigten mit dem ersten Platz der neuen Giulietta, dass der italienische Automobilhersteller auch mit dem Nachfolger des Alfa Romeo 147 erneut ein Designstatement der besonderen Art gesetzt hat.

Starten wird der neue Alfa Romeo Giulietta zu Preisen ab 19.900 Euro. Als Antrieb stehen zunächst zwei Benziner und zwei Diesel mit einer Leistungsspanne von 77 kW (105 PS) bis 125 kW (170 PS) zur Wahl, die stets über Turbo-Aufladung und „Start&Stopp“-System verfügen. Nur wenige Wochen später startet dann der Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde. Das Spitzenmodell der Baureihe verfügt über einen 1.8-Liter großen Vierzylinder mit 173 kW (235 PS), der dank Scavanging-Technologie die Leistungscharakteristik eines großvolumigen Sauger-Motors bietet.

Haico van der Luyt, für Alfa Romeo verantwortliches Vorstandsmitglied der Fiat Automobiles Germany AG, zum Gewinn der „Design Trophy 2010“: „Zur Wahl standen in sechs Kategorien 50 automobile Neuer scheinungen; eine oftmals übliche Unterscheidung nach Fahrzeugen von deutschen Herstellern und Importeuren gab es nicht. Der Giulietta setzte sich somit generell als Schönster Kompakter durch. Und das ist besonders in Deutschland ein hochklassiges Kompliment. Umso mehr freuen wir uns bei Alfa Romeo in diesem Jahr auf den Mai!“.

Foto: Alfa Romeo Giulietta

 
 
 
 
   
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design