auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Alfa Romeo Übersicht | Alfa Romeo Archiv | Alfa Romeo Sportliche Eleganz im Internet | Alfa Romeo Performance Wochen |
| Alfa Romeo Renntag | Alfa Romeo IAA | Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio | Alfa Romeo Auto e Moto d'Epoca |
| Alfa Romeo Showroom-Design | Alfa Romeo Bremen Classic |
   
 
 
 
Alfa Romeo Carsharing Flinkster   Alfa Romeo Carsharing

Carsharing-Projekt von Alfa Romeo und
Deutscher Bahn ist ein voller Erfolg.

Alfa Romeo Carsharing

Das innovative Konzept kommt bestens an: Der Alfa Romeo MiTo verhilft dem neuartigen Carsharing-Projekt „Flinkster“ der Deutschen Bahn zu einer rasanten Entwicklung. Mehr als 2.500 Kunden haben Flinkster seit dem Start der Pilotphase im März 2009 bereits genutzt und rund 11.000 Fahrten mit dem MiTo gebucht. Hintergrund: Flinkster-Kunden können in den ersten deutschen Ballungsräumen extrem günstig einen Alfa Romeo MiTo mieten. Das Projekt lehnt sich an das erfolgreiche „Call a Bike“-Konzept an und bietet Carsharing praktisch direkt vor der Haustür. Damit ist Flinkster eine höchst attraktive Alternative zu konventionellen Mietwagen-Lösungen.

Zu einem Preis von nur 1,50 Euro pro Stunde und einer Kilometerpauschale von 25 Cent können Flinkster-Kunden den sportlichen Kompakten kurzfristig per Internet reservieren und an einem der in Köln und Stuttgart über das gesamte Stadtgebiet verteilten „Flinkster“-Parkplätze abholen. Das Fahrzeug lässt sich nur mit der persönlichen Kundenkarte öffnen. Der Schlüssel und die Tankkarte, die ohne Zusatzkosten für den Kunden genutzt werden kann, finden sich im Handschuhfach. Derzeit bietet die DB Rent GmbH, der Mobilitätsdienstleister der Deutschen Bahn, Flinkster in den Großstädten Köln und Stuttgart an. Die dort verfügbare Flinkster-Flotte besteht aktuell aus 170 Fahrzeugen. Sie wird bis Ende 2009 auf 200 Alfa Romeo MiTo ausgebaut.

„Neben dem zentralen Thema der Ökologie besticht das Angebot dabei durch einfache Nutzung, Flexibilität, Komfort und Preis“, erklärt Rolf Lübke, Geschäftsführer der DB Rent GmbH. Über die tatsächlichen MiTo-Mietwagen-Kunden hinaus informierten sich bislang zudem mehr als 60.000 Interessenten auf www.flinkster.de über das Angebot.

Steffen Dittmar, Leiter des Großkundenvertriebs bei der Fiat Group Automobiles Germany AG, ergänzt: „Als kompakter Sportwagen passt der Alfa Romeo MiTo mit seinen Charakteristiken ideal zum innovativen ‚Flinkster‘-Angebot. Es handelt sich um ein neues, besonders attraktives Fahrzeug mit modernster Motoren- und Kommunikationstechnologie, das sportlich-dynamische Fahrleistungen mit vorbildlichen Verbrauchs- und Euro-5-Emissionswerten kombiniert.

Alfa Romeo bietet den MiTo in Deutschland zu Preisen ab 14.290 Euro an - bei Nutzung der staatlichen Umweltprämie gibt es den MiTo sogar schon ab 9.990 Euro. Die Grundausstattung aller Alfa Romeo MiTo ist in jedem Fall umfangreich und umfasst unter anderem sieben Airbags, aktive Kopfstützen vorn, die hochmoderne Fahrdynamikregelung D.N.A. für ein Plus an Fahrdynamik, das elektronische Stabilitätspro gramm VDC (inklusive Anti-Blockier-System, Antischlupfregelung, Bremsassistent, Cornering Brake Control, Dynamic Steering Torque, elektronischer Bremskaftverteilung, elektronischer Differenzialsperre, Berganfahrhilfe und Motorschleppmomentregelung), eine Audioanlage mit CD- und MP3-Player, elektrisch verstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber, Tagfahrlicht sowie einen Trip-Computer.

Foto: Alfa Romeo Carsharing Flinkster, Preise Deutschland.

 
 
 
 
  A.T.U - Auto Teile Unger  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design