auto-report, autoreport


» Auto-News

» Alfa Romeo
» Audi
» Bentley
» BMW
» Citroën


» Fiat
» Ford
» Honda
» Hyundai
» KIA
» Lamborghini


» Lancia
» Lexus
» Maserati
» Maybach
» Mazda
» Mercedes-Benz


» MINI
» Nissan
» Opel
» Peugeot
» Porsche
» Renault


» Saab
» SEAT
» Skoda
» smart
» Suzuki
» Toyota

» Volkswagen
» Volvo
» Kontakt

» Impressum
» Werbung
» Webtipp
 
 
  | Alfa Romeo Übersicht | Alfa Romeo Archiv | Alfa Romeo Sportliche Eleganz im Internet | Alfa Romeo Performance Wochen |
| Alfa Romeo Renntag | Alfa Romeo IAA | Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio | Alfa Romeo Auto e Moto d'Epoca |
| Alfa Romeo Showroom-Design | Alfa Romeo Bremen Classic |
   
 
 
 
Alfa 159 Sportwagon   Alfa 159 Sportwagon

Alfa Romeo erweitert das Getriebespektrum der Modelle Alfa 159 und Alfa 159 Sportwagon um die neue Sechsgangautomatik Q-Tronic und die neueste Generation des automatisierten Sechsgang-Schaltgetriebes Selespeed.

Neue Sechsgangautomatik für Alfa 159 / Alfa 159 Sportwagon

Der Alfa 159 und Alfa 159 Sportwagon 2.4 JTDM 20V (147 kW / 200 PS) sind seit Ende Mai mit der neuen Sechsgangautomatik Q-Tronic bestellbar. Noch im Laufe des Sommer wird die innovative Automatik für eine zweite Turbodieselversion, den 1.9 JTDM 16V (110 kW / 150 PS), zur Verfügung stehen. Und ab September folgt schließlich der Sechszylinder-Benziner 3.2 JTS V6 24V Q4 (191 kW / 260 PS) mit optionaler Q-Tronic. Die Automatik zeichnet sich durch eine adaptive Steuerung, hohe Schaltqualität und drei Fahrprogramme aus. Ein Plus an Dynamik verspricht zum Beispiel das Programm „Sport“; bei glatter Straße optimiert das Programm „Winter“ die Traktionseigenschaften. Alternativ kann die Q-Tronic manuell per Plus-Minus-Funktion geschaltet werden. Der Fahrer drückt dazu den Wählhebel nach rechts in eine separate Gasse.

Die Q-Tronic erkennt äußere Einflüsse wie Gefälle oder Kurven und passt die Schaltcharakteristik entsprechend an. Auch hier kann der Fahrer selbst aktiv auf die Schaltkennlinien Einfluss nehmen. Geht er zum Beispiel schnell vom Gas, aktiviert er die sogenannte „Fast-off“-Funktion, die ein unnötiges Hochschalten , z. B. vor Kurven unterbindet und so die Zahl der Schaltvorgänge verringert. Eine weitere von zahlreichen intelligenten Getriebefunktionen: Stehen der Alfa 159 oder Alfa 159 Sportwagon Q-Tronic in der Stufe D für einige Sekunden, etwa an einer Ampel, greift automatisch die Funktion „Neutral Control“; sie löst die hydraulischen Kupplungen im Getriebe und senkt so Verbrauch und Verschleiß.
 
 
 
 
  Aufkleber24.de  
 
   
 
 
 
  © baba grafik & design